hose nass!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von alicia22 12.11.10 - 15:01 Uhr

hallo zusammen!

mein kleiner geht jetzt seit mitte september in den kindergarten.
er ist seit anfang august trocken und geht wircklich super aufs klo und sagt auch immer wenn er muss!

jetzt ist es aber so das schon ein paar mal vorgekommen ist das er eine andre hose an hatte weil er drauf gemacht hatte.

die hose wäre nicht schnell genug unten gewesen. #schock #schwitz

einmal, ok! zwei mal, auch ok aber 4- 5 mal???
ich weiß sie haben nicht nur ein kind zu versorgen und so aber ist es zu viel verlangt mein kind trocken heimzuschicken???

was denkt ihr??? lg

Beitrag von anira 12.11.10 - 15:09 Uhr

Hallo,

wie meisnt du das heimschicken?
wird dein sohn wenn er sich eingenässt hast im KiGa net umgezogen wenn so ein unfall passierte?

Beitrag von alicia22 12.11.10 - 15:12 Uhr

doch natürlich, habs falsch ausgedrückt! ich habe ja immer ersatz klamotten dabei.

Beitrag von spengel84 12.11.10 - 15:42 Uhr

Hallo!

Du könntest die Damen einfach nochmal bitten, dass sie deinen Sohn zwischendurch erinnern auf die Toilette zu gehen!
Wenn er zuhause bescheid sagt heißt das noch lange nicht das es im Kindergarten genauso gut klappt! Da hat man viel zu tun.... spielen, gucken, rennen, zanken,... da vergisst man als "gerade trocken gewordenes Kind" auch einfach mal das man auf die Toilette muss!

LG

Beitrag von kati66 12.11.10 - 15:44 Uhr

Mh, muss mich echt wundern. Was ist so schlimm daran, wenn Dein Sohn mit Wechselklamotten nach Hause kommt????? Bei meinem Sohn kommt das auch schonmal vor, das er nicht schnell genug auf die Toilette kommt und ich dann halt zu waschen hab. Kein Problem für MICH!

Gruß
Kati

Beitrag von alicia22 12.11.10 - 15:56 Uhr

es geht doch nicht um die klamotten!
es geht darum das es so oft vorkommt das er sie braucht!

Beitrag von kati66 12.11.10 - 21:06 Uhr

Das kommt halt schonmal vor, grad wenn die Kids noch nicht solange trocken sind. Mein Sohn hat das auch ab und mal, ich schimpfe aber auch nicht, er vergisst es einfach manchmal im Spiel, hier zuhause klappts reibungslos.

Beitrag von amanda82 12.11.10 - 15:45 Uhr

Bei uns war es umgekehrt. In der Kita war Joel angeblich schon laaaaange trocken und zuhause hat er es nie rechtzeitig geschafft. Ich glaube fast nicht, dass es die Schuld der Erzieher ist, sie könnten höchstens nochmal dran erinnern. Kinder vergessen oft zur Toilette zu gehen, wenn sie mitten im Spiel sind. Das kann ein Grund sein ...

Sorg doch für ausreichend Wechselkleidung. Es ist nervig, aber ihr habt es ja bald geschafft. ;-)

LG Mandy

Beitrag von xandria 12.11.10 - 16:20 Uhr

Dein Sohn ist gerade erst trocken geworden, auch wenn er nicht in den Kindergarten gehen würde, hätte er Phasen, in denen er wieder öfter in die Hose macht, das ist ganz normal! Meine Tochter ist seit über einem Jahr trocken und macht trotzdem noch ab und zu in die Hose im Kiga. Sie ist im Dezember reingekommen und hat am Anfang sehr oft reingemacht, zu Hause aber nie. Jetzt macht sie es nicht mehr. Das sind neue Situationen (für deinen Sohn gleich zwei auf einmal), plötzlich muss er Fremden Bescheid geben, dass er mal muss, es gibt viel zu sehen, spielen, da vergisst mans auch schon mal. Meine Tochter hat eine Weile immer während des Mittagessens im Kiga in die Hose gemacht, sie hats schon gemerkt, aber sich nicht getraut zu gehen, weil man beim Essen ja sitzen bleibt (obwohl sie natürlich zur Toilette dürfen). Ruhig Blut, den Erzieherinnen ist da kein Vorwurf zu machen. Du kannst sie bitten, ihn öfter zur Toilette zu schicken, mehr geht nicht.

LG, Kathrin

Beitrag von xandria 12.11.10 - 16:20 Uhr

Sie ist natürlich im September in den Kindergarten gekommen #klatsch

Beitrag von zahnweh 13.11.10 - 03:15 Uhr

Hallo,

also wenn er eine andere Hose anhatte, dann ist er doch trocken heimgeschickt worden? #kratz
schlimmer fände ich es, wenn Kinder in nassen Sachen bleiben müssen.

Meine ist auch trocken. Im Kindergarten klappt es super. Da hatte sie nur andere Kleidung an, wenn die Wasserflasche ausgelaufen ist oder sie sich beim Hände waschen nass gemacht hat.

Zu Hause hat sie öfter nasse Hosen. Auch mal, weil die Hose nicht schnell genug unten war. nicht weiter schlimm. Nasse Sachen ausziehen, andere Hose anziehen
(sie hat fast nur mit Vollgummizug)
Zu Hause ist sie oft ins Spiel vertieft oder versucht so lange auszuhalten wie sie kann #huepf ... mal schafft sie es eine halbe Stunde, mal mit nasser Hose. Was soll's...

Beitrag von alicia22 13.11.10 - 10:45 Uhr

na das mein ich doch! sie schaffen es nicht ihn schnell genug auf´s klo zu setzen!
das er andre klamotten anbekommt, damit habe ich überhaupt kein problem ich mein er wird erst 3 und ist schon trocken was viele jungs in seinem alter noch nicht sind! er war da halt einfach etwas schneller!

ich fiend´s immer wieder lustig wie einem hier die worte im mund verdreht werden!

Beitrag von zahnweh 13.11.10 - 12:16 Uhr

hm, ich dachte, ich hätte dich wörtlich genommen ;-)

ganz ehrlich: auch wenn er es sonst schafft zu Hause. Im Kiga ist er vllt auch anders.

Ob nun die Erzieherinnen nicht schnell genug sind, ist nur eine Möglichkeit.
Wie gesagt, meine sagt zu Hause manchmal einfach zu spät bescheid. Da könnte ich noch so schnell reagieren, es reicht zeitlich nicht. Zumal sie oft auch einfach alleine geht und mich hinterher ruft.

Im Kiga kann sie auch jederzeit alleine gehen, die Erzieherinnen schauen immer wieder in den Nassbereich rein und haben den Überblick. Und so toll unser Kindergarten auch ist, auch hier gibt es nasse Hosen, weil die Hose nicht schnell genug unten war.
- Erzieherin ist samt Kind nicht schnell genug losgesprintet (kommt am seltensten vor)
- Kind sagt zu spät oder gar nicht bescheid
- Kind vergisst darauf und sagt auch bei Nachfrage es müsse nicht (weil Spielen toller ist oder sie sich nicht trauen), merkt dann 10 Sekunden später muss doch und rennt los
- während des zur Toilette Sprintens verletzt sich ein anderes Kind und Erzieherin ist in ihrem Sprint abgelenkt (selten, aber auch möglich)
- Knopf an der Hose hat sich verhakt
- Vollgummizughose bleibt am Popo hängen (das passiert meiner, wenn sie hektisch wird, obwohl sie es sehr gut kann)
- wenn meine hektisch und ganz schnell muss, stellt sie sich auch schon mal "automatisch" breitbeiniger hin (wie wenn es schon in die Hose geht), dadurch kann die Hose aber nicht so leicht runterflutschen. Sie muss ihre Technik eben noch entwickeln.

bei uns kommen öfter nasse Hosen vor. Manche trockenen Kinder haben ihre 1-2 wöchigen Phasen, da kommt es TÄGLICH vor, dann wieder wochenlang gar nicht. Egal ob Junge oder Mädhen. Auch fast 4jährige haben das ab und zu. Manche nur zu Hause, manche nur im Kindergarten.... was soll's.

Wichtig ist, denke ich, dass die Kinder ohne Murren umgezogen werden. Egal ob es nun einmal in der ganzen Kiga-Zeit vorkommt oder mehrere Wochen am Stück mehrmals in den paar Stunden.

Beitrag von alicia22 13.11.10 - 23:13 Uhr

ja dich habe ich ja auch nicht gemeint ;)

ich weiß schon was du mir sagen willst und ich sehs auch ein, bin also noch belehrbar :-p

am besten ich frage am montag mal nach was sache ist!!!

werde jetzt schlafen gehen war bis jetzt arbeiten

lg und gute nacht