total müde und eine Stunde wieder hellwach!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von manuela0410 12.11.10 - 15:02 Uhr

Hallo!

Meine Tochter wird jetzt ein Jahr, schläft in den letzten Wochen total schlecht.
Sie ist um 19 Uhr so ko, dass wir sie ins Bett bringen. Das klappt wunderbar ohne Geschrei.

Um 20 Uhr ist sie wieder top fit und schläft dann erst wieder um 0 Uhr ein oder noch später.

Allerdings, falls sie dann um 0 Uhr einschläft, schläft sie bis um 4 Uhr, will dann was trinken und ist wieder wachc!

Wir haben schon alles ausprobiert, sie nicht wieder mit aus ihrem Zimmer rausgenommen, sondern im Dunklen Zimmer gelassen (war dann jemand bei ihr), haben ihr leise Musik angemacht, haben sie gestreichelt, usw. aber wenn wir sie ganz alleine im Zimmer lassen, fängt sie irgendwann so zu schreien an, dass sie sich fast erbricht.

Nachmittags schläft sie meisten ein oder zwei Stunden (12-14 Uhr)!

Waren diese Woche zur U6 und der Kinderarzt meinte, das wäre nicht schlimm, dann hat sie genug Schlaf.

Hat noch jemand das Problem? Wer hat Tipps?

sag schonmal Danke!

LG Manuela

Beitrag von sabine7676 12.11.10 - 20:57 Uhr

hallo,

du hast ja zweimal den gleichen beitrag :-p


hm...also wie schläft sie denn nun genau? mittagsschlaf ein bis zwei stunden und dann abends ne stunde. dann um zwölf bis vier und dann gar nicht mehr?
ist sie dann von vier bis zwölf uhr mittags auf?

boah, das hört sich hart an.

also wenn das so ist, vielleicht legst du sie vormittags mal ne stunde hin und dann nachmittags etwas später. dann versuch doch, das zubett gehen hinauszuzögern. gib ihr richtig "viel" zu essen, damit sie nicht gleich wieder aufwacht wg. hunger.

hab jetzt mal gerechnet, sie kommt dann ja nur auf 7 stunden #schock also irgendwas passt hier nicht. sie schläft doch dann früh noch, oder?

Beitrag von manuela0410 12.11.10 - 21:20 Uhr

Hallo!

Ja, habe gesehen, dass ich den Beitrag zwei mal rein gestellt habe! :-[

Ab und an kommt sie auch auf 8-9 Stunden, aber das ist eher selten.

Habe auch schon probiert sie hinzulegen so gegen neu oder zehn uhr morgens, aber das ist ein Terror - der helle Wahnsinn!

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass diese Zeit reichen soll, dass sie total wach ist. Aber sie ist dann topfit.

Habe ihr auf anraten des Kinderarztes abends auch schon einen Brei und eine halbe Stunde später ihre Milchflasche gegeben, hat aber auchn nichts gebracht.

Vielleicht sollte ich das mit morgens und nachmittags nochmal Schlafen einfach einmal ein paar Tage durchziehn, egal ob sie Terror macht, dass sie sich vielleicht daran gewöhnt.

Das ist schon nervig, aber was will man machen. Wenn sie einem dann soooo lieb anlächelt! #verliebt

Aber ich probiere das mal, danke für den Tipp!

LG

Beitrag von sabine7676 12.11.10 - 21:33 Uhr

ja, das ist echt der wahnsinn. 7 stunden - das reicht dir ja auch nicht zum ausruhen und haushalt usw....

ja versuch alles. leg dich mit ihr hin. bade sie vorher, was weiß ich. frische luft, ganz viel raus, schläft sie auch nicht im kiwa ein?

globuli.....wenns nicht hilft, schaden tuts auch nicht.

allles gute