FA Besuch in urlaub im Ausland??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von himbeerstein 12.11.10 - 15:04 Uhr

War schon mal Jemand schwanger im Ausland und musste dort zum Arzt?
Ich mach mir ein bisschen Sorgen weil ich jetzt für 3 Monate nach Island gehe und extra meine Auslandsversicherung aufgestockt habe, aber ich weiß nicht genau was abgedeckt ist. #gruebel
ich bin von Woche 13 bis SSWoche 25 dort und innerhalb dieser Zeit muss ja eigentlich das Organscreening gemacht werden.
so. Nun sagt diese Auslands Krankenversicherung dass alles im Ausland gemacht werden darf, was keinen Aufschub duldet, also was nicht warten kann bis ich wieder in Deutschland bin.
Ist das Organscreening aufschiebbar, oder darf ich das im Ausland machen lassen? Weiß das jemand?#kratz

Ich habe Angst, dass wenn ich meine KK frage, dass die eh sagen "neee ne ist nicht drin"

Beitrag von wuestenblume86 12.11.10 - 15:08 Uhr

Im Ausland sind die Richtlinie für die Schwangerenvorsorge doch komplett anders ;-)

Ich war im Ausland bei einem Arzt und meine Versicherung hat natürlich alles bezahlt ;-) allerdings war das notwendig.

Dann fällt das Organscreening eben erstmal aus, wenn es dort nicht vorgesehen ist!? #hicks Dein Kind wächst trotzdem weiter ;-) und in Deutschland kannst dann ja wieder zu deinem FA gehen und dich weiter behandeln lassen.

Beitrag von 2008-04 12.11.10 - 15:17 Uhr

Was willst du i island? Ich denk er liebt dich nicht? Was willst du dann dort?

#kratz#kratz#kratz

Beitrag von himbeerstein 12.11.10 - 15:29 Uhr

ähm... #kratz wir sind in einer Beziehung und vollkommen für einander da. Er freut sich jetzt schon ab und zu und wir werden auch im Juni zusammen ziehen.
Ich werfe keine sieben Jährige Erfahrung/ Beziehung mit Jemandem weg weil er mal ne scheiß Äußerung getätigt hat. Ein weiterer Grund könnte vielleicht sein dass ich schwanger bin und wir ein Kind zusammen bekommen? Wiir haben auch keine großen Beziehungsprobleme.

Ganz ehrlich? Mir geht es in der Beziehung "ohne Liebe" (wie er es sagt) immer noch wesentlich besser als in allen anderen Beziehungen vorher, die angeblich mit Liebe waren.
Er hat ein Wochenende für uns gebucht in einem Haus mit heißen Quellen vor der Tür und ich kann mich über seine "nicht Liebe" nicht beklagen.

Ich vermute dass er mich sehr wohl liebt, nur das er das selber anders definiert und eben dieses "Schmetterlinge im Bauch " nach sieben Jahren nicht mehr hat.
Ich kann damit jetzt umgehen, weiß was ich an ihm habe und gehe nach Island. Ich will die Beziehung leben, in der ich bin. das will ich in Island #winke

Beitrag von danat 12.11.10 - 15:25 Uhr

Hallo,

das Organscreening ist ja auch hier in Deutschland keine "Pflicht", sondern entweder medizinisch indiziert oder eine Privatleistung. Von daher glaube ich, es wird nicht erstattet.

Ich habe leider keine Ahnung wie die Schwangerenvorsorge in Island aussieht. Aber wenn du z.B. Bauchschmerzen hast und einen Arzt konsultierst damit er schaut, ob alles ok ist, wird die Kasse das sicher erstatten. Und ob du grad wirklich akute Schmerzen hattest oder vielleicht nachts eine Blutung die du abklären lassen möchtest ... das kann ja keiner prüfen ;-) ... aber du siehtst den Zwerg mal auf dem Ultraschall und weißt dann das alles ok ist.

Und wenn du dann deutliche Kindsbewegungen spürst, hast du ja auch immer eine direkte Rückmeldung obs dem Zwerg gut geht.

Genieß die Zeit in Island und vertrau drauf, dass die Babys in den meisten Fällen ganz normal und brav vor sich hinwachsen ;-).

Liebe Grüße, Dana.

Beitrag von himbeerstein 12.11.10 - 15:32 Uhr

Ja stimmt. ok. Dann Organe screenen in Deutschland und ein oder zwei mal Bauchschmerzen haben.. #freu

Danke sehr. Ich dachte das Screening wäre muss... #danke

Beitrag von sizzy 12.11.10 - 15:38 Uhr

Ich war bereits einige Male in den Niederlanden beim FA und bisher hat sich die Krankenkasse noch nicht beschwert und alles brav gezahlt ;-)

Beitrag von himbeerstein 12.11.10 - 15:42 Uhr

Oh cool. Danke :) Dann fahr ich beruhigt rüber. #liebdrueck

Beitrag von sizzy 12.11.10 - 15:49 Uhr

Ansonsten gibts auch noch so n Formular fuers Ausland, womit du dich bei einer Auslaendischen Krankenkasse zur Betreuung anmelden kannst (E106 glaub ich). Ich habs bisher noch nicht gemacht und zweifle auch noch, ob ichs machen werde, weils ziemlich kompliziert ist (AOK, irgendwie weiss da keiner wie und was) und bei erster Behandlung ein Eigenanteil von 160 Euro an die Niederlaendische Krankenkasse gezahlt werden muss.
Ab ca. Februar werde ich mich in den NL versichern und hoffe, dass es bis dahin keine Probleme gibt #schwitz

Beitrag von himbeerstein 12.11.10 - 15:58 Uhr

nee, ich habe das ja sogar gemacht. Und du hast recht, das hat Tage gedauert weil echt keiner Ahnung hat oder Ahnung haben wollte...#gruebel

Naja, nun zahle ich 150 Euro drauf und bin die ganze Zeit versichert. Ich war mir nur nicht sicher für welche Leistungen. Mal sehen, vielleicht kann ich das Screening dann halt bar zahlen. Je nachdem was es kostet. :-)

Beitrag von sizzy 12.11.10 - 16:06 Uhr

Wirst du dann auch von einer islaendischen Krankenversicherung betreut? In dem Fall kann ich nur raten, das Formular schnell dahin zu schicken. Ich hatte erst nach 2 Monaten eine Antwort bekommen, anscheinend wussten die in NL genauso wenig wie in Deutschland.
Ich wuensche dir auf jeden Fall viel Glueck damit ;-)

Warst du eigentlich schon oefter in Island? Ich wollte da auch schon immer mal hin, traeume schon davon seit ich 10 Jahre alt war. Hoffe, dass es irgendwann mal klappen wird.