KiTa-Std. "gezwungen" raufsetzen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von connychi 12.11.10 - 15:22 Uhr

Hallo,
ich brauch mal Eure Meinung.
Unser Sohn geht zur Zeit 25 Std/Woche in den KiGa. Abholzeit ist 12.30 Uhr.
Wenn wir ihn abholen, gibts für die anderen Kinder immer Mittagessen.
Nun meinte heute die Erzieherin, dass sie in Zukunft um 12.00 Uhr Mittag essen wollen, da es sonst zeitlich mit dem Schlafen für die Kleinen nicht klappt.
Nun soll ich die Stunden aufstocken und Mittagessen bezahlen, weil es ja doof für den Kleinen ist, wenn er zuschauen muss.
Grundsätzlich habe ich kein Problem mit der Aufstockung auf 35 Std, aber das kostet mich mal eben inkl Mittagessen 65 Euro mehr im Monat.
Können die das einfach so verlangen?

Gruss
connychi

Beitrag von nightwitch 12.11.10 - 15:30 Uhr

Hallo,

dann würde ich einfach darauf bestehen, dass du deinen Sohn eben vor 12 Uhr abholen darfst.

Gruß
Sandra

Beitrag von connychi 12.11.10 - 15:34 Uhr

Hab ich auch schon überlegt, aber ich bezahl für 25 Std und die sind um halb eins rum.
Nur weil die das nicht gepeilt bekommen, mit dem Mittagessen, sollen wir uns dann schlechter stehen... :-(

Beitrag von anira 12.11.10 - 15:33 Uhr

da du schon im Kiga bist
und die jetzt was ändern wollen
nein musst du nicht
du kannst ja an bieten das er was von dir was zu mittag mit bekommt gibt ja so warmhalte dosen
oder eben das der platz biliger wird;)

Beitrag von spengel84 12.11.10 - 15:38 Uhr

Hallo!

Ist dein Kind denn das Einzige das nicht am Mittagessen teilnimmt?

Bei uns kann man einige verschiedene "Betreuungspakete" buchen. Unter anderem auch eins für Kinder die bis 14.00Uhr abgeholt werden und nicht mitessen! Niemand kann dich zwingen dein Kind dort essen zu lassen oder eure Buchungszeiten gar zu verkürzen!! Dann muss sich intern Jemand finden der während der Essenzeit die anderen Kinder betreut.

Sprich einfach mal die Leitung an!

Liebe Grüße

Beitrag von schildi77 12.11.10 - 15:43 Uhr

Wenn deine Abholzeit 12:30 Uhr ist...wie wäre es , wenn du ihn dort Mittagessen lässt und ihn nach dem Mittagessen abholst ! Ist doch praktischer für dich #aha

Oder du holst ihn vor 12:00 Uhr ab !

Wenn du das nicht willst, dann würde ich auch nicht aufstocken !!!

Ich bezahle 40h die Woche , aber ich hole Louis auch meist eher ab...

VG, Sandra

Beitrag von kati543 12.11.10 - 15:50 Uhr

Bei uns sind die Abholzeiten genauso. Aber bei uns kümmern sich eben 2 Erzieher um die Kinder, die abgeholt werden und der Rest sitzt bei den Kindern, die essen. Die kinder, die mitessen werden ab 12.00 wieder in das Gebäude gebracht und machen sich fertig fürs essen. Die anderen bleiben draußen und spielen.
Nein, ich würde das auch nicht so ohne weiteres machen. ich sehe vieles ein, aber DAS nicht.