Sperma schlecht, Erfahrung mit Fertilovit M??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nj83 12.11.10 - 15:27 Uhr

Hallo zusammen,

mein Mann hat ein SG machen lassen dass leider nicht so gut ausgefallen ist.
Jetzt nimmt er seit ein paar Wochen Fertilovit M, da der Arzt ihm Vitamine, vor allem Zink und Vitamin E nahegelegt hat.

Hat einer von euren Männer das geschluckt? Hat es was gebracht und wie lange hat er es genommen?

Wäre dankbar für Antworten!!

LG,
Nj

Beitrag von sabstar 12.11.10 - 15:35 Uhr


Hey,

ich habe mit unserem Biologen in der KiWu über die Gabe von Zink und Vitaminen gesprochen und er meinte, es würde allerhöchstens maximal eine Verbesserung von 10% ausmachen.
Mein Mann hatte beim ersten SG ca. 750.000 Schwimmerchen und davon 10%? Er meinte wir sollen uns das Geld lieber sparen und gleich mit der ICSI anfangen. Dies haben wir dann auch im Oktober getan und am Montag ist BT :-(

Liebe Grüße
die Sabrina

Beitrag von manuk25 12.11.10 - 15:40 Uhr

Ja so hat es unsere Klinik auch gesagt wäre nur unötig zeit verplemmbert.

Sabine - Drück dir die daumen für Montag

manu

Beitrag von nj83 12.11.10 - 15:52 Uhr

Mmh . . .
Schade, nicht die Antworten die ich mir erhofft hatte! :-(
Unser Kiwu Arzt meinte es wäre auf jeden Fall n Versuch wert und schaden tut´s auf keinen Fall.

Naja mal schauen, hatte am Di. meinen ES jetzt heißt es eh erstmal wieder abwarten!!

Ich kenn mich nocht nicht so gut aus mit all den Methoden, ICSI, BT usw. und Abkürzungen aus aber ich schließe mich an und wünsch dir auch viel Glück! ;-)

Beitrag von mimosa1975 23.11.10 - 06:05 Uhr

Hallo,

wollte dir auch nur kurz meine meinung dazu sagen.. !
Wir sind im erfolglosen 12.ÜZ.
Mein freund hatte vor paar monaten (juli) einSG machen lassen... genaue daten habe ich noch nicht vorliegen.. es war auf jedenfall nur 6 Mio..
der arzt hat es auch auf stress geschoben !
naja.. seit 8 wochen nimmt er Orthomol Fertil plus und MACA, er war jetzt vor 10 tagen wieder bei SG. genauen Befunde hole ich heute ab, auf jedenfall waren es jetzt 11 Mio. meinte der Arzt am telefon.
Wir haben in einer Woche unseren 1. Termin in einer Kiwupraxis.. !
Kann dir gerne nochmal die genauen Befunde durchgeben, auf jedenfall ist eine "fast" verdopplung doch ein gutes Ergebnis würde ich sagen... zumal eine Kompletterneuerung ja in etwa 3 Monaten erfolgt. Bin gespannt ob sich da noch was tut... ! 11 Mio. sind immer noch zu wenig, aber es kommt ja auf die aktiven an.. ! Ich denke schon das diese Präperate (fertilovit M kenn ich nicht, wird aber denke ich ähnlich sein) etwas helfen. Im Übrigen musst du im Internet mal nach MACA schauen, studien usw.. ! Hat mich überzeugt, und mein freund schluckt brav seine Medizin ! Drück dir die Daumen !
LG
Mimosa 1975