2te Zyklushälfte viel zu lang

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von leyla666 12.11.10 - 15:28 Uhr

Hallo , ich hatte im Aug 09 eine Fg in der 6 Ssw
1 - 2 Wochen hatte ich schmierblutung also vor NMT
Damals dachte ich schon irgendwas stimmt nicht, dann NMT+3 hatte ich keine Schmierblutung mehr und machte einen Sstest der positiv war, ging dann zum Arzt zur Blutabnahme und die Ss wurde festgestellt aber man sah nie etwas auf dem US, 6+1 bekam ich dann eine Blutung.
Mein FA sagte das sei ein natürlicher Abort das Leben nimmt seinen Lauf usw. nun versuchen wir seit über einem Jahr schwanger zu werden, habe in der Zeit auch den Arzt gewechselt, sie sagte alles wäre in Ordnung durch den US zu sehen. Wenn sich in 3 Monaten keine Ss einstellt sollte ich noch mal kommen zur Untersuchung. Diesen Monat habe ich meinen Persona Computer anders rum verwendet als zur Verhütung bei einem 30 Tage Zyklus 25.10 war die Mens am 05.11 spinnbaren Zervix und am 06.11 -07.11 zeigte Persona das Ei Symbol an.

Aber wie kann der ES am 14 Zyklustag sein wenn ich einen Zyklus von 30 Tagen habe? Dann ist doch die 2te Zyklushälfte viel zu lang. Nach Es Rechner im Internet sollte der ES erst am 10.11 sein, dann habe ich den ES so gesehen ja immer verpasst, weil ich mich dort orientiert habe.

Lg & danke für die Antwort

Beitrag von 35... 12.11.10 - 15:33 Uhr

??? verstehe die Frage nicht ganz... woher willst du denn wissen, wie lang dein Zyklus diesmal ist?

Beitrag von leyla666 12.11.10 - 15:37 Uhr

Weil er seit der FG 2009 jeden Monat 30 Tage war.

Beitrag von 35... 12.11.10 - 15:41 Uhr

das ist schön, aber noch lange kein Grund!
sowas kann sich ständig ändern.
Ich habe auch immer nen regelmäßigen Zyklus von 27-28 Tagen gehabt.
Dann hatte ich mal einen von 22 Tagen!?!?!? Keine AHnung warum.
Und dann auch mal einen mit 30 Tagen.

Dein Körper ist ja kein Computer.

Und wer weiß schon, ob die Zykluscomputer immer zuverlässig funktionieren.

Beitrag von manuk25 12.11.10 - 15:38 Uhr

Also ich würd jetzt einfach mal abwarten wan du deine Mens bekommst dann siehst du ja wie lang die 2 Hälfte war.

Denn der Zykl schwankt ja meistens. da kann 1 oder 2 tage schon was ausmachen wegen Es.

Würd einfach mal abwarten wann die mens kommt.

Manu

Beitrag von peanutbutter 12.11.10 - 15:39 Uhr

Hallo,

so ein zyklus ist ja nun keine statische Sachen. Mal kommt der ES ehr, mal später und dann ist der Zyklus eben mal 28 oder mal 32 Tage.

Wie lang ist den deine 2 ZH immer? Wenn du kein Utrogest nimmst, hat man ja immer nen recht konstanten Wert. Die 2 ZH ist im Gegensatz zur ersten ZH immer recht konstant. Und kann schon so zwischen 12-18 Tagen sein. Wenns länger als 18 Tage ist, kann eine Schwangerschaft vorliegen.

Peanut