Genau 40 Grad Fieber

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von herbstclan2010 12.11.10 - 15:34 Uhr

Huhu,

habe gerade gemessen und sie hat genau 40 Grad Fieber:-(

habe ihr jetzt ein Zäpfchen gegeben,meint ihr das reicht? Sie ißt gerade Salzstangen#schwitz

Ach so,sie ist 2,5 j und hat immer wieder Fieber,allerdings sind wir auch schon seit Wochen krank:-(

Lg

Beitrag von amanda82 12.11.10 - 15:39 Uhr

Hallo!

Naja, was willste sonst noch machen?
Wenn du an Wadenwickel denkst, dann bitte NUR wenn Beine und Füße wirklich warm sind und dann auch nur 1-2°C kälter als die zu senkende Körpertemperatur ... und erst ab 39,5°C ... nicht vorher ...

Was für ein Zäpfchen haste gegeben? Nehme an Paracetamol? Gibt ja auch Ibuprofenzäpfchen, aber da haben die meisten wohl eher den Saft ...
Es sollte in einer Stunde spätestens angeschlagen haben. Bis dahin, mach dir nicht zu viele Gedanken. 40°C ist zwar recht hoch, aber so lange sie nen normalen Eindruck macht (nicht apathisch, stark blass, Augen verdreht oder ähnliches) und ausreichend trinkt, ist das nicht so dramatisch.
Wir hatten leider schon höheres Fieber #schmoll

Ich wünsche gute Besserung #klee

LG Mandy mit Joel (fast 4), der schon 41,2°C hatte #schock und Noah (fast 2), der bei 40,8°C nen Fieberkrampf hatte #zitter

Beitrag von tragemama 12.11.10 - 17:50 Uhr

Wenn es ihr sonst gut geht und auf das Zäpfchen anspricht, ist doch alles gut. Ich würde sie trotzdem morgen dem KiA vorstellen, irgendwo muss das Fieber ja herkommen (evtl. MOE oder Harnwegsinfekt).

Andrea

Beitrag von sweetdevil83 12.11.10 - 19:58 Uhr

Also ehrlich gesagt, frag ich mich immer mehr, wie man es schafft, mit einem fiebernden Kind noch gemütlich am PC zu sitzen und Beiträge zu schreiben...Dein Kind ist 2,5 und hat sicher nicht das erste Mal Fieber...du hast ein Zäpfchen gegeben...was willst du denn bitte hören!? Ja, hast du toll gemacht...Und wenn sie seit Wochen krank ist, würde ich vielleicht mal die Option wählen und einen Arzt ufsuchen, denn das Fieber wird auch eine Ursache haben... #klatsch

Beitrag von nuckelspucker 12.11.10 - 20:22 Uhr

hey,

mein kleiner liegt auch gerade mit fieber im bett, nachdem ich vor einer stunde etwa mit dem notdienst telefoniert habe, da er so hoch gefiebert hat und das fiebermittel nicht anschlagen wollte. nun schläft er und auch ich frage hier um rat.

was ist so schlimm daran? man sucht rat und trost und ihr habt nichts besseres zu tun als abzulästern.

ich bin bei jedem fieber in sorge um meine kinder, da kommt niemals routine auf.

claudia

Beitrag von knutschy 12.11.10 - 20:12 Uhr

Hallo,

ich seh es leider auch so wie andere hier, also ich könnte mit einem 40 Grad fiebernden Kind nicht locker am Rechner sitzen.

Allerdings ging es Fabian auch bei solchen Fieber nie gut, und so wie Du schreibst scheint deine kleine ja "fit" zu sein ?

Würde Sie aber auch auf jedenfall beim KiA vorstellen den irgentwoher muss es ja kommen.

Wünsche gute Besserung.

Liebe Grüße Anja