kiwu-klinik

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sonne0311 12.11.10 - 16:04 Uhr

Hallo zusammen!

Nächste Woche haben wir unseren ersten Termin in Ulm.

Soweit ich weiß werden die alten Befunde angeschaut und evtl alles nochmal abgeklärt.

Meine Frage betrifft die Untersuchungen der Zukunft. Muss ich da jedes mal in die Klinik oder kann man auch einiges beim FA machen lassen.
Es geht mir darum ich komme aus dem Kreis Heilbronn und bräuchte dann jedes mal 1,5 bis 2 Std Anfahrtszeit.

Liebe Grüße#blume

Beitrag von marilama 12.11.10 - 16:07 Uhr

Hallo,

es kommt darauf an, wie es bei dir weitergeht.

Wenn du GV nach Plan machst, kannst du zu den Kontroll-US auch zum normalen FA gehen (mir wurde geraten, im ersten Zyklus die US in der KIWU zu machen, danach geh ich auch wieder zum FA).

Für ne IUI könnte ich zum Beispiel nicht zu meinem FA, der hat überhaupt nicht das Gerät, um die Spermien aufzubereiten.


LG

Beitrag von highwaymom 12.11.10 - 16:45 Uhr

Das müsstest du abklären. US ist meistens kein Problem, allerdings wollen die von der KiWu auch immer nen Bluttest und da kann es beim FA vor Ort zu Problemen kommen, da die meistens das Blut wegschicken.
Ich kenn das Problem, hab auch 1,5Stunden bis zur KiWu und darf in 10 Tagen wieder zum Blutabzapfen reinfahren und dann wieder nach Hause, da mein FA das Blut nach Hamburg!!! schickt und das meist 1,5 Wochen dauert, bis das Ergebnis da ist :-(
lg