HCG-Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von maarla111 12.11.10 - 16:08 Uhr

huhu,
ich weiß ihr seid alle keine Ärzte, aber vielleicht hat jemand Ahnung, der sich mit genau der Frage schonmal beschäftigt hat ;)!

Hat eine Frau immer einen gewissen HCG-Wert? Oder bildet sich HCG tatsächlich immer erst NACH einer Einnistung? Das es steigen muss, klar, aber ist immer etwas vorhanden oder bei Nichtschwanger doch =0?

Beitrag von alessia85 12.11.10 - 16:09 Uhr

Hcg wird von der plazenta produziert und die haben nicht-schwangere nicht ;-)

Beitrag von zweiunddreissig-32 12.11.10 - 16:12 Uhr

Schau mal bei dem Link die Tabelle an
http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef_hcg.htm

Beitrag von katrin26 12.11.10 - 16:13 Uhr

normbereich ist <1 wenn man nicht ss ist.. ca 0,6

Beitrag von a-fire-inside 12.11.10 - 16:13 Uhr

der wert bei nicht schwangeren frauen liegt um die 1...

hier noch die HCG-Tabelle mit Normwerten in der frühen Schwangerschaft

Zeitpunkt Normbereich

ES+9 1,40-5,30
ES+10 1,90-13,10
ES+11 8-35
ES+12 20-59
ES+13 33-91
ES+14 57-140
ES+15 100-252
ES+16 156-433
ES+17 276-706
ES+18 473-1033
ES+19 626-1384
ES+20 973-1998

Um einschätzen zu können, ob die Schwangerschaft intakt ist, sind dabei weniger die absoluten HCG-Werte von Bedeutung, sondern der Anstieg des Hormons. Man sagt meist, dass zu Beginn einer Schwangerschaft eine Verdopplung der Blutspiegel alle zwei Tage stattfinden sollte.


Beitrag von shiningstar 12.11.10 - 16:18 Uhr

Bis zu 3,0 ist normal und bei jedem vorhanden, auch bei Männern.
Ein erhöhter hcg-Wert bedeutet entweder schwanger oder ein Tumor...