negativer Ovulationstest trotz Mittelschmerz????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von binie80 12.11.10 - 16:14 Uhr

Hallo Mädels...
mein Ovu ist immer noch negativ. ZT 11, Zyklus von 26 Tagen... müsste es dann nicht heute so sein?
Habe wohl MS heute, immer wieder so Stiche links, das kann ich mir nur als MS erklären...
Kann der MS vor einem positiven Ovu sein???
Bin total ratlos
Sabine

Beitrag von zazazoo 12.11.10 - 16:16 Uhr

Hab mal irgendwo gelesen, dass der MS in Extremfällen sogar bis zu 9 Tage vorher auftreten kann! Im normalsten Fall ist dein Zyklus dieses Mal nur ein wenig länger als sonst und dein ES kommt noch ... ich musste 50 Tage auf meinen warten :-(

Beitrag von binie80 12.11.10 - 16:18 Uhr

Oh... das wäre ja vielversprechend :-[
wieviele Ovus hast du denn dann gemacht? Und vor allem wie oft?
Ich mache zweimal am Tag, damit ich ja nichts verpasse. Ist mein erster Zyklus mit Ovus.... trotzdem setzen wir alle 2 Tage Bienchen... Sicher ist sicher!
Hab halt nur so Sorge, dass ich vielleicht keinen ES habe oder dass er so spät ist, dass meine zweite Zyklushälfte zu kurz ist...

Beitrag von zazazoo 12.11.10 - 16:20 Uhr

Genau das sind / waren meine Befürchtungen. Es ist auch mein erster Zyklus mit Ovus - habe jeden Abend getestet und wollte schon fast aufgeben. Bin am ZT 15 angefangen und erst am ZT 51 waren zwei deutliche Linien zu sehen. Messe seit diesem Zyklus auch Temp und die beiden Sachen stimmen überein, deshalb bin ich noch halbwegs ruhig, wenn ich auch noch nie einen so langen Zyklus gehabt habe. Wann der ES ist, ist ja in dem Sinne egal; die erste Hälfte schwankt ja bei uns Frauen. Hauptsache die zweite Hälfte ist mind 10-14 Tage lang. Aber das seh ich dann ja spätestens nächste Woche.

LG #stern

Beitrag von binie80 12.11.10 - 16:24 Uhr

hmm ja...
dann hast du mir ja gleich meine andere Frage auch beantwortet... siehe Forum... 10 Tage sind also doch schon lang genug? Wie werden diese 10 Tage dann berechnet? Angenommen ES an ZT 14 und Mens ZT 23 sind das dann 10 Tage?
Ja ich bin ein Rechenkünstler:-p

Beitrag von zazazoo 12.11.10 - 16:37 Uhr

Die zweite Hälfte beginnt mit dem ES - also würde ich deinem Rechenbeispiel voll und ganz zustimmen :-)

Beitrag von zweiunddreissig-32 12.11.10 - 16:22 Uhr

;-)Ovus macht man 1 mal am Tg, spät am Nachmittag!
Du setzt dich unnötig unter Druck, lass das bitte.
Deinen ES kannst du gut bestimmen, indem du deine Basaltemperatur misst und gleichzeitig Ovus zur Bestätigung machst. Alleine Ovus reichen nicht aus, wenn du wirklich wissen willst, ob du einen ES hast. Denn die Ovus messen lediglich einen LH-Anstieg, was nicht unbedingt zu einem ES führt, heisst, dass LH zwar da ist, aber das Ei springt nicht.
Erst, wenn du Tempi misst, kannst du eindeutig sehen, dass dein ES war, indem die Tempi steigt. Leider erst nachher, aber mit Ovus vorher weisst du, dass ein ES eventuell bevorsteht.
Dass der Zyklus um paar Tage schwankt, ist normal

Beitrag von binie80 12.11.10 - 17:02 Uhr

Danke für deinen Beitrag... ich weiss dass ich stresse im Moment... finde es selber auch nervig mit den Ovus.... aber gut, ich dachte mir, dass ich das jetzt einmal mache um sicher zu wissen, dass ein ES war... das mit der Tempi finde ich kompliziert... denn ich stehe nicht immer um die gleiche Zeit auf...
Na ich werde also nur noch einen Ovu am Tag machen, du hast Recht.
Danke
Sabine

Beitrag von alcibie 12.11.10 - 16:17 Uhr

Hallo,
Mittelschmerz kann schon 1-2 Tage vor ES auftreten.
LG
Alcibie

Beitrag von zweiunddreissig-32 12.11.10 - 16:18 Uhr

Mittelschmerz ist eigentlich kein Indiz für ES! Es ist lediglich eine Spannung im heranreifenden Eibläschen. Der ES kann spätter stattfinden, ohne, dass man was merkt.