Grinch sucht leichte Rezepte für Plätzchen...

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von sunmelon 12.11.10 - 16:38 Uhr

Hallo,

ich möchte am Sonntag Plätzchen backen. Hab aber keine Ahnung welche Rezepte ich da nehmen kann.

Ich mag Weihnachten "eigentlich" nicht, aber seit meine Tochter da ist, habe ich dann doch ein schlechtes Gewissen, wenn ich es ihr verderbe. Deshalb will ich mich mit Weihnachten ein bisschen "versöhnen", vll klappts ja und meine Tochter schenkt mir die Freude an Weihnachten - mit ihrer Freude an meinen Plätzchen.

Vielen Dank an euch.

Grüße der kleine Grinch

Steffi

Beitrag von tagpfauenauge 12.11.10 - 18:20 Uhr

Hi,

super einfach und lecker sind 1-2-3-Kekse.

1= 100g Zucker
2= 200g Margarine oder Butter
3= 300g Mehl
plus ein Ei

Alles verrühren und als Kugel oder Rolle in Folie und über Nacht in den Kühlschrank.

Dann kann er verarbeitet werden.

Dazu brauchst du nicht mal Mehr.

Ausrollen und Ausstechen geht sehr gut mit dem Teig.
Nach dem Backen abkühlen lassen dekorieren mit Glasur (Zucker oder Schoko) und Streuseln oder Perlen nach Belieben.

Oder wenn du eine Rolle hast, einfach runde Plätzchen abschneiden. Klecks Marmelade oder eine ganze Haselnuss in die Mitte und fertig!

Wenn er zu klebrig wird, ist er zu warm, einfach nochmal kurz kalt stellen.

Für "Fortgeschrittene" kann man den Teig auch noch abwandeln.

Schwarz-Weiss-Gebäck: Bei der Zubreitung des Teiges 1/3 (wichtig, nicht mehr) dieses mit Backkakao und Zucker (1:1) zubereiten.

Nussplätzchen: 1/2 Tüte gemahlene Nüsse (Hasel oder Mandel) in den Teig, dann musst allerdings das Gewicht der Nüsse von dem Mehl abziehen und weniger Mehl nehmen.


Guten Hunger #mampf







Beitrag von tagpfauenauge 12.11.10 - 18:20 Uhr

<<<Dazu brauchst du nicht mal Mehr. >>>
MEHL nicht Mehr. #schwitz

Beitrag von sandra7.12.75 12.11.10 - 21:53 Uhr

Datt ist ja ein richtiges Rezept für Backmuffel#huepf#huepf.

Das werden wir mal machen.

lg

Beitrag von sunmelon 12.11.10 - 22:12 Uhr

Vielen Dank für das Rezept, Probier ich morgen gleich mal aus.

Hab aber noch ne blöde Frage: Wie lang im Backofen und wieviel Grad? Ober-/Unterhitze oder Umluft?

Grüße Steffi