Trageberatung in der Schwangerschaft oder nach der Geburt??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mausbaermama-2006 12.11.10 - 17:06 Uhr

Hallo,#winke
ich bin absoluter Tragetuch- Neuling und habe mir im Internet ein Tragetuch ersteigert. Von Didymos #verliebt
Ich würde mir gerne eine Trageberatung gönnen bzw. vielleicht auch schenken lassen.
Macht man so etwas vor der Geburt und übt mit einer Puppe oder erst wenn das Baby da ist? Was ist sinnvoller?#kratz

Gruss Mausbaermama

Beitrag von littleblackangel 12.11.10 - 17:17 Uhr

Hallo!

Ich würde es mit Baby machen, eine Puppe ist da schon was komplett anderes!

LG Angel mit Tragemaus Anna

Beitrag von tragemama 12.11.10 - 17:38 Uhr

Nach der Geburt. Ich gehe auf Wunsch auch in Kliniken (hier etwa alle zwei Wochen) und zeige ein paar Wöchnerinnen, wie es geht.

LG Andrea

Beitrag von miomeinmio 12.11.10 - 19:31 Uhr

Ich habs jetzt in der 36 SSW gemacht. So kann ich direkt ab dem ersten tag tragen*** hab mir zwei Trageweisen zeigen lassen und mit Puppe geübt! Ich fands klasse!

Beitrag von lilly7686 12.11.10 - 19:54 Uhr

Hallo!

Das kommt drauf an.
Das Problem ist, glaub ich, dass du direkt nach der Geburt wohl eher wenig Zeit/Lust haben wirst, eine Trageberatung zu machen.
Besser wär also noch in der Schwangerschaft.

Du würdest dort mit einer speziellen Tragepuppe üben.
Diese Puppen sind einem Neugeborenen sehr ähnlich. Und zwar in Gewicht (3000-4000g je nach Modell), Größe (46-62cm je nach Modell) und Gewichtsverteilung (also auch der Kopf ist beschwert). Ebenso können die Beine durch Schiebegelenke in die richtige Spreiz-Anhock-Haltung gebracht werden.
So kann die Puppe tatsächlich ein echtes Baby gebührend ersetzen.
Ich hab selbst bei meiner Beraterin schon zwei Puppen probieren dürfen und beide sind wirklich wie Neugeborene.

Liebe Grüße!

Beitrag von kikiy 12.11.10 - 20:00 Uhr

Naja,dann hast dudie falsche Reihenfolge gewählt;-)

Sinn macht:1.Baby bekommen,2. Trageberatung und ausprobieren welche Tragemöglichkeit zu euch beiden passt, 3. Trage/Tragetuch anschaffen. Du hast nun quasi das Pferd von hinten aufgezäumt.

Bei mir ist es so,dass ich meine Tochter ausschließlich trage (kein Kiwa) aber dass ich mit den Tüchern nicht gut klar komme.Für mich machen diese Bondolino,Ergo,Mei Tai Dinge mehr Sinn!

Beitrag von zwieback1983 12.11.10 - 20:35 Uhr

Hallo

ich mache beides sowohl in der Schwangerschaft beraten, als auch wenn das baby da ist.

Vorher finde ich es wichtig sich die grund infos zu hilen, wie tragen und womit.
da du dir ja schon ein Tuch gekauft hast und hoffentlich ein echtes Didymos bekommen hast, hast du eigentlich schon mal einen guten kauf gemacht.
wenn dein baby dann da ist und es euch gut geht würde ich die beraterin zu dir kommen lassen und dann probieren was zu euch passt.

wenn du gleich nach der geburt los legen willst, würde ich vorher das binden lernen.

vielleicht gibt es bei euch einen infoabend zum tragen und später kannst du dann immer noch eine persönliche beratung machen die auf euch zugeschnitten wird.

Lg und viel spaß
Jessica
***