Es wird vermutlich ein KS! Heute FA Termin gehabt 36+2 ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von furby84 12.11.10 - 17:58 Uhr

Hallo Ihr Lieben !

Also Stand der Dinge ist, unser Kleiner ist schon recht groß KU 39cm und 3650g, habe jetzt ein Termin im KH (wo auch entbinden möchte) zum Doppler+Fetrometrie und Geburtsplanungsgespräch,
da mein FA noch eine zweite Meinung bezgl. des Gewichtes möchte...

Er sagt selber US ist keine Waage und das Gewicht kann bis zu 400g +/- sein....

Da ich aber auch wohl etwas eng bin was er heute beim abtasten wieder mal erwähnt hatte würde er mir dann doch zu einem KS raten...

Unserem Kleinen geht es aber supi gut das CTG war wieder perfekt und seine Entwicklung ist auch überdürchschnittlich also auf die Welt darf er kommen...

Als wir aus der Praxis sind kullerten erst mal paar Tränen die Wangen runter, den klar ich wollte normal entbinden aber bei so einem Brummer hatte ich davor natürlich bedenken und dasselbe gilt natürlich auch für KS da dies ne OP ist und natürlich auch Ängste hervorruft... mein Mann mußte mich erstmal in den Arm nehmen...

Aber ich denke wir warten das Gespräch am Donnerstag ab und sollte es ein geplanter KS so 14 Tage vorher werden dann ist es so... lieber wie wenn nachher die Geburt ins Stocken kommt und dann noch schnell umgeplant werden müßte...

Wie schaut es den mit dem Stillen nach einem KS aus, spricht nix dagegen oder ?

LG Pia und Johannes 36+2 inside



Beitrag von spyro82 12.11.10 - 18:06 Uhr

Huhu...

mein erstes Kind kam damals mit 3930 gramm,und einem KU von 39,5 cm auf die Welt...#schwitz War kein Spaziergang,aber ging,ohne Hilfsmittel (außer einem riesen Schnitt) und ohne Schmerzmittel...#heul

Wenn Dein Becken allerdings wirklich zu eng sein sollte (kann man ja testen mittels US oder so) dann lasse lieber einen KS machen!Meine Geburt dauerte 13 Stunden,und alleine die Austreibungsphase war durch seinen riesen Schädel SEHR SEHR langwierig und Kräftezerrend!#gruebel


Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles alles Gute!!!#liebdrueck


Glg Sandra mit Pepe,Enie & Nike

Beitrag von furby84 12.11.10 - 18:08 Uhr

Deshalb soll ich ja zum US ins KH da sie dort den Kleinen besser vermessen können, aber ich denke das es wohl auf ein KS hinauslaufen wird den er wird ja nicht kleiner unser Johannes...

Ich danke dir und hoffe das alles gut geht !

LG Pia

Beitrag von connie36 12.11.10 - 18:06 Uhr

hi
da keine hormone ausgesandt werden, wie bei einer normalen geb. hast du den milcheinschuss ca 2-3 tage nach dem ks. war bei mir auf jeden fall beide male so.
brüste wie beton#rofl du kannst ganz normal stillen, vormilch hast du auch, es kann nur sein, das bis du den milcheinschuss hast, zugefüttert werden muss.
lg conny 27.ssw

Beitrag von furby84 12.11.10 - 18:11 Uhr

Na das würden wir doch verkraften und man bleibt nach einem KS doch eh etwas länger im KH als bei ner normalen Geburt oder, hauptsache ist ich kann stillen den die Erfahrung möchte ich dann doch machen und auch weil es dem Kleinen gut tut ?

Hattest du beide male ein KS und wirst du dieses mal wieder einen bekommen ?

Muss ich große Angst haben #zitter ?

LG Pia

Beitrag von tragemama 12.11.10 - 18:08 Uhr

Stillen ist kein Problem. Hör auf den ärztlichen Rat, bevor Probleme auftreten.

Andrea

Beitrag von furby84 12.11.10 - 18:18 Uhr

Das denke ich auch... und ist ja nicht mehr wie früher... heute ist das für die Ärzte ja schon Routine oder ?!

Und ich hab ja noch Zeit mich darauf etwas vorzubereiten...

LG Pia