Buggy 3 oder 4 Räder?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von piccolinchen 12.11.10 - 18:08 Uhr

Hi,

ich stehe nun kurz vorm buggy-Kauf und habe mich auch fast schon für ein Modell entschieden. Die Frage ist nur noch: sind drei oder vier Räder sinnvoller?

Also beim schieben fand ich den dreirädrigen noch wenidiger und angenehmer. Aber vielleicht ist ja der mit 4 Rädern doch etwas stabiler. Ich meine, was Kippbarkeit oder so angeht oder ist das Quatsch? Ich kriege das Modell sowohl mit drei als auch mit vier Rädern und kann mich nicht recht entscheiden.

Könnt ihr mir einen Rat geben?

Danke!

Beitrag von tragemama 12.11.10 - 18:12 Uhr

Ich würde einen mit 4 vorziehen - weil man meistens dann auch eine Schwenkschieberfunktion hat, d.h. das Kind kann einen sehen und das finde ich wichtig.

Andrea

Beitrag von magnoona 12.11.10 - 18:34 Uhr

nutzt du öffentliche Verkehrsmittel? Da finde ich 4 Räder deutlich besser/stabiler beim ein und aussteigen sowie auch auf Rolltreppen...

Beitrag von zarah89 12.11.10 - 18:51 Uhr

also ich hab einen mit drei Rädern, der ist super stabil und macht alles mit. unbefestigte Wege im Wald (1x tägl. beim Spazieren) Treppen (mehrmals tägl.) öffentliche Verkehrsmittel usw.
Wie gesagt ich bin super zufrieden und ich nutze den echt extrem viel da ich die woche über kein Auto habe.

Beitrag von piccolinchen 12.11.10 - 18:59 Uhr

@ Andrea
Also ich habe eher die Feststellung gemacht, dass man Schwenkschieber am Buggy so gut wie gar nicht kriegt. Vielleicht habe ich nicht genug gesucht.

ansonsten:
Nein, ich nutze an sich nie öffetnliche Verkehrsmittel. Ich will den Buggy an sich nur für die Stadt, für Urlaub, ich will ihn einfach im auto liegen lassen, dass ich was dabei habe ohne die große Kinderkarre mitzuschleppen.
Ich habe noch nen Teutonia mit Sportwagensitz. Den nutze ich hauptsächlich (zum spazieren gehen im Feld mit Hund). Der hat auch einen Schwenkschieber. Der Buggy ist zusätzlich, für kleinere Erledigungen (z.B. in der Stadt) und mal im Urlaub (aus Platzgründen).

Beitrag von tragemama 12.11.10 - 19:15 Uhr

Wir haben einen von ABC Design, der hat einen Schwenkschieber und ich auch sonst super für seinen Preis. Moment, ich suche mal...

Ah ok, der scheint vom Markt genommen zu sein - schade eigentlich, finde ich bescheuert, Buggy ohne Schwenkschieber.

Andrea