Na wunderbar hab schon gar keine Lust mehr auf Taufe...

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von sharlely 12.11.10 - 18:17 Uhr

Hallo,

bin grad mal wieder etwas angesäuert. Morgen wird unsere Maus getauft und wir feiern den Geburtstag von mir und meinen Mann. Und von der Familie meines Mannes sagt einer nach dem anderen ab.
Zuerst sein Bruder mit Schwägerin. Gut war klar, mit denen haben wir eh ein wenig Stress. Zwar dachte ich das wäre jetzt dann mal geklärt, aber nein man muss ja weiter rumstressen ("Ach Schwiegervater mit Freundin kommt auch, kannst du die nicht ausladen?" Oh ihr feiert bei euch daheim, da wissen wir nicht wie lang wir bleiben können, unsere Kinder mögen doch keine Katzen".) Naja gut sie haben jetzt gerade abgesagt. Begründung: Keine Lust weil erklältet. Bei mir ist der Ofen jetzt aus, darauf hab ich keine Lust mehr. Der andere Bruder von meinen Mann meint auch er hat plötzlich keine Lust, weil er Eishockey spielen geht. Klar, der ist ziemlich dicke mit meiner Schwägerin, der kann ihr jetzt nicht im Rücken fallen und kommen.
Die Großeltern meines Mannes sind schwer Herzkrank und kommen wahrscheinlich nur zur Kirche mit. Die Feier danach ist beiden zu aufgregend. Find ich völlig verständlich, dennoch schade. Meine Schwester kommt kurzfristig auch nicht, die hat es geschafft sich irgendwo mit Salmonellen anzustecken. Also stehn wir jetzt ohne Taufpate da.
Die anderen zwei Schwestern haben vor zwei Tagen irgendeinen bescheuerten Streit angefangen, jetzt weiß ich nicht kommen beide, keine oder nur eine.Meine Mum hat Bedenken angemeldet weil sie sich nicht mit Schwiegermutter versteht und die Familie meines Mannes eh total blöd findet und mein Vater war beleidigt, als ich ihm vorsichtig gesagt habe, das es die Taufe unserer Tochter ist und ich nicht möchte das zwei Stunden Dias vom letzten Afrika Urlaub gezeigt werden.#schwitz Er kann ja gerne Fotos zeigen, will er aber auch nicht(fünf Wochen Afrika in zwei Stunden Dias verpackt ist eh schon total reduziert, wie komme ich nur auf die Idee da mit Fotos anzukommen????). Meiner Mum hab ich erklärt, das sie mit der Familie meines Mannes klar kommen muss bzw. aktzeptieren sollte und das die Familie meines Mannes jetzt auch zu unserer gehört. Es bleibt nunmal nicht aus, das man sich bei Familenfesten, rund um die Kinder trifft. Jetzt spielt sie die beleidigte Leberwurst und wirft schon jetzt im Vorfeld ihre Spitzen. Wie ich mitbekommen habe, sind auch andere Familienmitglieder auf beiden Seiten, gerade dabei sich gründlich zu "bewaffnen".
Na dann frohes Fest. Hab ich schon erwähnt wie sehr ich mich auf Weihnachten freue? *ironie off*
Ne, im Ernst am liebsten würd ich die Taufe sein lassen bzw. ganz allein mit Mann und Kindern feiern. Mir grausts so vor morgen (und dabei hab ich mich mal wie bolle auf die Taufe gefreut).....#zitter

LG S.

Beitrag von ppg 12.11.10 - 18:38 Uhr

Welch ein Glück, das meine Kinder kleine Heiden sind.

So einen Stress würde ich mir nicht antun wollen.

Kann man die Taufe nicht auch ohne Familienbaggage durchführen???

Ute

Beitrag von sandra7.12.75 12.11.10 - 19:35 Uhr

Hallo

Das funktioniert wunderbar.Man braucht nicht mal Paten,das kann die gemeinde übernehmen.

Sind auch am überlegen ob wir das so machen.

Unsere Grosse wurde getauft und wir hatten genau das selbe Problem.

Die anderen werden so getauft und ohne Big Party..lg

Beitrag von metalmom 12.11.10 - 18:55 Uhr

Hi!
Sag mal wieso weisst Du das alles erst am Tag vor der Taufe? Die Familie wird doch wohl vorher gewusst haben, wann getauft wird und wer eingeladen ist.
Ich würde morgen anfragen, ob man den Termin zur Taufe nicht verschieben kann. Eben weil die Taufpatin krank geworden ist. Oder habt ihr Ersatz?
Ansonsten ist mein Tipp, Dich von Leuten fernzuhalten, denen Du und Deine Familie nicht wichtig genug sind, um sich wenigstens bei einer Taufe zusammenzureissen.
Weihnachten würde ich ganz ohne diese Stressbacken feiern. Würde denen auch klar sagen, dass ich auf deren Anwesenheit verzichte, bis sie sich benehmen wie Erwachsene.
LG,
Sandra

Beitrag von sharlely 12.11.10 - 20:28 Uhr

Termin für die Taufe steht schon seid zwei Monaten. ;-) Sprich es wusste jeder wann, wie und wo und v.a. WER kommt. Kann ich ja nichts dafür, das die untereinander plötzlich meinen, sich gegenseitig nicht zu mögen. #aerger Bis jetzt gings ja auch immer.

LG

Beitrag von alpenbaby711 12.11.10 - 19:44 Uhr

Eure Familien verhalten sich wie kleine Kinder und nicht wie Erwachsene. Nächstes Mal würde ich sie entweder gar nicht einladen und klar machen wer sich bei der Taufe sowas schon erlaubt braucht diesmal auch nicht kommen. Oder sag gleich bitte dann bleibt alle ( außer vielleicht die Herzkranken Eltern die wohl doch von Herzen kommen, oder???) weg weil ihr sagt eh stellenweise mit Ausreden ab. Das würde ich denen aber auch direkt aufs Gesicht zu sagen.
Ela

Beitrag von scotland 12.11.10 - 21:55 Uhr

Oh Mann, auf so eine Familie, die sich nicht mal für zwei Stunden zusammennehmen kann, kann man echt verzichten! Versuch dich trotzdem zu freuen - und lade nächstes Mal nur die Hälfte ein!

Lg
Scotland

Beitrag von redrose123 13.11.10 - 08:00 Uhr

#schock

Was habt Ihr für Familien? Ich würde mir Paten aus dem Freundeskreis suchen und ohne die Streitsüchtigen feiern. Auf sowas könnte ichverzichten, wenn erwachsene sich so untereinander bekriegen....

Beitrag von yarists 13.11.10 - 09:47 Uhr

Hallo S.#winke
na das hört sich ja mal nach spaß an;-).
Es tut mir echt leid für euch,das kenne ich nur zu gut.Meine Schwiegermutter war als erstes sauer,das wir meinen kleinen Schwager 18J. zum Paten genommen haben und nicht den älteren Schwager 34J..Warum sie sich überhaupt da einmischt:-[.Sie hat extra zuhause so lange rumgeklüngelt das mein kleiner Schwager(der Pate) zu spät in der Kirche war als die Taufe war.In der Kirche hat sie dann so eine Fresse gezogen!!! sorry muss Fresse schreiben denn was anderes war es nicht!!!#aerger.
Als wir dann im Restaurant waren hat sie noch neh Schippe drauf gelegt und war nur am rum zicken: das es nicht schmecken würde,das man nicht Rauchen kann,das Colin schlafen muss,dabei hat er die ganze Taufe über geschlafen;-) u.s.w.
wir haben Fotos gemacht,auf jeden Foto zieht sie ein Fresse,sorry aber ein anderes wort würde nicht passen!
Mein Mann war so sauer das sie da so neh Show abgezogen hat.
So wie ich sie kenne hat sie das gemacht weil sie Colin in der Kirche halten wollte.Sie denkt nähmlich sie wäre die Mutter und nicht die Oma.
Das war so ein Kindergarten:-p.
Mir hat es für meinen Mann so leid getan,ist ja seine Mama und die macht da so ein Scheiß.Soviel zum Thema Taufe:-p
lg Anika

Beitrag von luka22 13.11.10 - 12:00 Uhr

Ehrlich? Bei so komplizierten Familienverhältnissen hätte ich das von Anfang an anders geplant. Ich hätte mir unsere besten Freunde als Taufpaten geschnappt und hätte sie nach der Taufe zu einem richtig schönen Essen ausgeführt und danach hätte man noch zu Hause etwas nachfeiern können. Dieses ganze Schlamassel wäre dir erspart geblieben.
Wer kommt denn überhaupt noch? An deiner Stelle würde ich versuchen die Taufe zu verschieben. Schließlich ist die Patin krank! Und dann würde ich eine Feier im ganz Kleinen organisieren.
Das Verhalten deiner Familie ist einfach nur traurig und sowas von kindisch. WEnn man sich überlegt, dass solche Menschen Kindern benehmen beibringen und als Vorbild dienen sollen? Von WErtschätzung dem anderen gegenüber nicht zu sprechen...
Wenn du zu Weihnachten Lust auf das gleiche Schlamassel hast, bist du wirklich selber schuld. Ich würde alleine feiern oder wegfahren. Du kannst es dir und DEINER Familie schön machen und ihr müsst euch nicht von den Feden anderer die Laune vermiesen lassen.


Liebe Grüße #liebdrueck
Luka

Beitrag von dominiksmami 13.11.10 - 13:41 Uhr

Huhu,

ich würds definitiv lassen *lach*

lg

Andrea