Mönchspfeffer, wie wirkt das?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von laila1984 12.11.10 - 19:18 Uhr

HI,
ich habe hier schon öfter gelesen, dass Mönchspfeffer bei KIwu genommen wird. Wie wirkt das denn? wird da das Gelbkörperhormon verstärkt?
Danke für eure Antwort!!

lg

Beitrag von sparla 12.11.10 - 19:20 Uhr

Hi, halte nichts davon hab ihn auch genommen und hatte Nebenwirkungen...

alles Humbuk... das effektive Mittel wurde auf einen Hauch verdünnt und dann rythmisch geschüttelt.. sorry da kann ich auch an meiner Zimmerplanze lutschen..

Sparla;-)

Beitrag von giudia 12.11.10 - 19:24 Uhr

ich habe ihn auch genommen hatte aber keine nebenwirkungen ...aber ein scheiss ist es trotzdem hab ich heut erfahren

Beitrag von binie80 12.11.10 - 19:27 Uhr

Hi,
ich nehme nun im 2. Zyklus Mönchspfeffer und bei mir wirkt das sehr gut. Ich habe keine Nebenwirkugen, aber mein letzter Zyklus hatte eine normale Länge, nachdem ich immer einen Zyklus von 21 Tagen hatte. Also bin ich positiv eingestellt gegenüber dem Zeug.
Ich hatte sonst auch immer sehr starke Migräne während der Mens und auch noch mal einige Tage danach und das ist jetzt weg... Dieser Zyklus scheint auch normal zu laufen, den heute ZT 11 ist der Ovu noch negativ, also bestens...
Bei Wikipedia stehen gute Infos zu Mönchspfeffer...
Viel ERfolg