Wie krieg ich das Kind in den Manduca?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von denise1976 12.11.10 - 19:51 Uhr

Hallo miteinander,
hab folgendes Problem, mein Zwerg möchte supergerne rumgetragen werden, ich hab aber echt heftigste Rückenschmerzen inzwischen, hab einen Manduca Tragegurt, sobald ich ihn aber reinpacke schreit und weint er ohne Ende. Hat irgendjemand ne Idee?
LG und danke...

Beitrag von kikiy 12.11.10 - 19:54 Uhr

Wie alt ist denn dein Kind? für ganz neugeborene Babys ist die Manduca noch nicht so ganz das richtige. Ist es sicher,dass das Baby ganz korrekt drin sitzt?

Beitrag von denise1976 12.11.10 - 19:59 Uhr

Bereits 16 Wochen, wir haben es aber auch von Anfang an probiert, immer wieder, mit ca. 8 Wochen in diesem Miniteil innendrin gings noch einigermaßen aber seit er wirklich 12 Wochen alt ist findet er das sowas von furchtbar, keine Ahnung, soll ich ihn einfach mal fünf Minuten drin meckern lassen bis er sich dran gewönt? Aber ich denke er wird ja nicht umsonst meckern, irgendwas muss ihm ja nicht passen, hab auch geschaut ob ich ihn eingeklemmt hab oder sonst was nicht stimmt, leider Fehlanzeige....

Beitrag von kikiy 12.11.10 - 20:03 Uhr

Drin meckern lassen würde ich ihn nicht.Vielleicht assoziiert er demnächst negatives,wenn du mit der Trage ankommst #gruebel.So eine Ferndiagnose ist schwierig.Kennst du eine Trageberaterin? Vielleicht kann sie mal vorbei kommen und sich den Sitz des Kindes in der Manduca genau angucken? Manche Babys meckern auch,weil sie in der Position vor dem Bauch zu wenig sehen, aber in dem Punkt kann man dann leider nicht viel machen...

Beitrag von denise1976 12.11.10 - 20:05 Uhr

DAs hab ich auch schon gedacht dass es an der "Sicht" liegt, deswegen lässt er sich auch so gerne rumtragen, sobald er was sieht ist er am grinsen und glücklich, da er aber inzwischen die 7 kg Marke erreicht hat und ich schon lange vor ihm tierische Rückenprobleme hatte kann ich das echt nicht mehr so hinbekommen, leider, trag ihn ja sehr gerne, mag das ja auch aber mit Tragegurt wäre es halt viel viel einfach für mich....

Beitrag von kikiy 12.11.10 - 20:08 Uhr

Ja das ist wirklich einfacher! Meine Tochter wiegt auch 7 Kilo und ich habe seit Jahren Rückenprobleme weil ich mal eine Brustwirbelfraktur hatte! Aber mit der Trage ist es kein Problem! Im Gegenteil,das stärkt ja sogar die Rückenmuskulatur! Also ich würde mir eine Beratung leisten, bei meiner Beraterin hat das 20 Euro gekostet und sie hat mir auch verschiedene Tragen zum Ausprobieren da gelassen für 2 Wochen sogar.Also das war eine gute Investition!

Beitrag von tragemama 12.11.10 - 20:13 Uhr

Mhm - in dem Alter kann es sein, dass der Neugeboreneneinsatz zu klein ist, der "echte" Steg aber noch zu groß. Das ist leider ein Nachteil der Manduca. Du kannst einen Schnürsenkel nehmen und behelfsmäßig damit den Steg so zusammenzurren, dass er nur noch von Kniekehle zu Kniekehle geht. Oder Du besorgst Dir eine Alternativtrage, z.B. ein RingSling ist eine praktische Sache für unterwegs, damit könntest Du gut überbrücken.

Andrea

Beitrag von tragemama 12.11.10 - 19:58 Uhr

Such Dir eine Trageberaterin, damit die mal auf die Einstellungen schaut. Zur Not kannst Du nir auch Bilder schicken...

Andrea

Beitrag von denise1976 12.11.10 - 20:02 Uhr

Wo findet man denn eine Trageberaterin?
Lg und danke schonmals für Deinen Tip

Beitrag von tragemama 12.11.10 - 20:08 Uhr

Mich hast Du ja schon gefunden ;-)

Nein, im Ernst:

www.clauwi.de
www.trageschule-dresden.de

Beitrag von denise1976 12.11.10 - 20:30 Uhr

Vielen Dank für die Infos...., ich werd mal gleich morgen schauen.

Beitrag von coolkittycat 12.11.10 - 19:59 Uhr

hallo,
louis ging weder in manduca, ergo oder tragetuch. erst seit er so ,5 mo alt ist geht er in den babybjörn, ein bisschen später dann in die manduca. jetzt mit fast 6 monaten trag ich ihn aber am ebsten auf der hüfte. werde mir dazu den ring sling von didymos besorgen. also zwingen konnt ich lois nicht. deshalb ist mein tipp-abwarten!;-)

Beitrag von sonne_1975 12.11.10 - 20:08 Uhr

In seinem Alter ist Manduca nichts für ihn. Er ist zu gross für den Sitzverkleinerer und zu klein um ohne drin zu sein. Der Steg ist ihm viel gross, so dass er zu sehr gespreizt drin sitzt.

Du kannst es mit dem Tragehilfenbändiger versuchen:
http://www.tragemaus.de/tragemaus-p5875h866s867-Tragehilfenbaendiger.html

Oder alternativ mit einem Schal den Steg so abbinden, dass er nur von der Kniekehle zu Kniekehle geht und die Beinchen locker runterhängen können.

LG Alla

Beitrag von hikoni 12.11.10 - 21:12 Uhr

Ich habe auch eine Manduca und die kann man von Anfang an nehmen. Arwen mag das reinsetzen auch nicht und schreit ab und zu, sobald ich dann aber ein paar Meter laufe schläft sie ein und ist zufrieden.

Lg Hikoni