kleines Babybett auf Rollen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von yoya 12.11.10 - 19:58 Uhr

Suche gerade verzweifelt ein Babybett auf Rollen, das sich leicht durch die Wohnung bewegen läßt und das man benutzen kann, bis das Kind etwa 1,5 Jahre alt ist (am besten mit höhenverstellbarem Lattenrost).

Das Stokke Sleepi gefällt mir sehr gut, ist aber von den Außenmaßen (74X127 cm) leider etwas zu groß für unsere beengte Wohnsituation und ließe sich schlecht aus dem Schlafzimmer heraus- und durch den Flur hindurchmanövrieren. Letzte Woche habe ich mir das Bloom Alma angeschaut (50X95 cm), das allerdings etwas zu klein für die geplante Nutzungsdauer zu sein scheint: Eine Frau im Laden meinte, daß ihr Sohn gerade mal die ersten 6 Monate darin schlafen konnte.

Ich bräuchte größenmäßig also eher etwas zwischen Stokke und Bloom. Leider scheint es da nicht gerade viel zu geben, jedenfalls habe ich auch im Internet kaum was gefunden. Kennt vielleicht jemand von euch etwas Passendes - ich dürfte doch nicht die einzige mit Platzproblemen sein? Ein Bett ohne Rollen vom Schreiner umbauen lassen möchte ich eigentlich nicht.

Das einzige, was ich bisher online gefunden habe, ist das Pali Kinderbett City (57X109 cm) (z.B. unter http://www.bambinowelt.at/produkt.php?id=211). Leider gibts das nicht im stationären Handel zu besichtigen - hat das zufälligerweise jemand? Ich wüßte gerne, wie lange man das voraussichtlich nutzen kann.

Danke schonmal im Voraus

Beitrag von sweetheart83 12.11.10 - 20:10 Uhr

Ich werde mir dieses Laufgitter kaufen:

http://www.baby-markt.de/Sicherheit-Babyphone/Laufgitter/GEUTHER-Laufgitter-Belami-73x102cm-2231-NA-097.html?campaign=froogle/Sicherheit-Babyphone/Laufgitter

Die Maße sind 73 * 102 cm und ich denke schon, dass man das lange nutzen kann, mein Kleiner ist mit seinen 2 Jahren 87 cm groß und das wäre wohl so langsam knapp, aber garantiert länger als ein Jahr.

Ich nutze es zwar nicht als Bett, sondern als Liegegelegenheit im Wohnzimmer, die ich auch an den Esstisch schieben kann oder halt ins Kinderzimmer, wenn sie schläft, daher kaufe ich noch eine passende Matratze dazu, dass es auch schön weich ist. Vielleicht wäre das ja auch eine Alternative für euch?!

LG
Nadine

Beitrag von yoya 12.11.10 - 20:33 Uhr

Hallo Nadine!

Ich schätze mal, das Laufgitterwäre ein klein wenig zu breit für uns, weil fast ebenso breit wie das Stokke-Bettchen. Wir haben mal mit Kartons so ein Stokke-Bett simuliert und der Engpaß sind halt leider die Türen und der Flur.

Aber mal eine Verständnisfrage: kann man ein Laufgitter ebenso auch als Bett nutzen? Müßte man dafür nur eine Matratze besorgen und dann kann das Kind ebenso gut drin schlafen. Habe bisher nämlich noch gar nicht nach Laufgittern Ausschau gehalten.

LG
Jana

Beitrag von sweetheart83 12.11.10 - 20:49 Uhr

Also in der Regel müsste das durch die Türen gehen, sind ja meistens genormt und das Laufgitter ist ja gerade dafür gedacht. Sind Türen nicht immer um die 80 cm breit?

Ich denke schon, dass du auch das Laufgitter als Bett nutzen kannst für den Anfang, die Kleinen wiegen ja noch nichts, sodass sie etwas "durchliegen" oder was auch immer können. Die Matratzen, die ich im Babycenter gesehen habe, waren alle schön weich und sicherlich bequem, ich hätte keine Bedenken mein Kind dort schlafen zu lassen, gibt ja auch viele Mütter, die die Kinder am Anfang im Stubenwagen schlafen lassen und die Matratzen sind auch nicht dicker und es gibt auch keinen Lattenrost.

Beitrag von yoya 12.11.10 - 21:01 Uhr

80 cm haben auch unser Türen - aber davor und dahinter ist nicht gerade viel Platz, um gut um die Ecke zu kommen. War jedenfalls bei unserer "Simulation" etwas knapp.

Jedenfalls werde ich jetzt auch Laufgitter in meine Suche einbeziehen, vielleicht gibts davon ja auch etwas kleinere. Danke dir nochmal

Beitrag von dani. 12.11.10 - 21:23 Uhr

also die idee ein laufgitter auch als schlafgelegenheit zu nutzen find ich super... wollt ich nur mal loswerden. ;-)

bin nämlich auch die ganze zeit am überlegen. wir bekommen am sonntag ein super kinderbett, was bis zum 5. lebensjahr genutzt werden kann. nun dacht ich mir - brauchst vielleicht doch noch was für's wohnzimmer aber nen stubenwagen fand ich doppelt gemoppelt. ja und nen laufgitter wollte ich eh kaufen... #bla

echt eine tolle idee! #huepf

Beitrag von sweetheart83 12.11.10 - 21:24 Uhr

Ah okay, wirklich viel kleiner wird sich aber schwer finden bzw. kaum lohnen, das Baby braucht ja auch Platz. Ich drücke euch die Daumen, dass ihr fündig werdet.

Beitrag von s30480 13.11.10 - 21:56 Uhr

Wir haben auch tagsüber ein Laufgitter zum schlafen, werden wir auch dieses Mal so machen.. aber da wäre genauso gut nachts auch gegangen.
Eine Freundin von mir hat in ihrem Laufgitter eine Matratze drin, weiß aber nicht woher sie die hat... aber gibt es bestimmt zu kaufen..
LG Sandra

Beitrag von yoya 15.11.10 - 12:30 Uhr

Danke Dir!

Mittlerweile denken wir auch schon ans Rollen anschrauben (lassen), auch wenn wir handwerklich etwas unbedarft sind.

Grüße