Impfung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von stoltzi 12.11.10 - 21:30 Uhr

hallo ihr lieben,
sagt mal was haltet ihr von grippeimpfung bei kleinkindern???
also meine kleine maus ist heute 1 jahr geworden...und meine mutter hängt mir in den ohren ich sollte sie auf jeden fall impfen...
hat jemand erfahrung damit???
vielen dank
stoltzi

Beitrag von jessman9981 12.11.10 - 23:34 Uhr

Hallo,
mmmh also ich kann dir nur schreiben das ich meinen Kleinen mit 8 Monaten gegen Schweinegrippe impfen lassen habe. Und es war völlig ohne Probleme. Er stand unter den Risikopatienten. Und ich würde es immer wieder tun. Ist dein Kleiner auch oft krank?

Lg jessi

Beitrag von stoltzi 13.11.10 - 18:55 Uhr

Hallo Jessi,

naja was heißt oft....sie war in den letzten 3 Monaten 4x mit Schnupfen beschäftigt!!! Aber davor war sie nicht einmal krank!!!
Ich glaube ich muss nochmal tief in mich gehen aber danke für Deine Antwort.
LG
Stoltzi

Beitrag von zahnweh 13.11.10 - 03:39 Uhr

Hallo

Grippeimpfung hatte ich mir selbst geben lasssen. Meine hat bisher die gängigen von der Stiko empfohlenen.

Was sagt denn euer Kinderarzt?

Beitrag von stoltzi 13.11.10 - 18:57 Uhr

Hallo

der Kinderarzt sagte...." ja können wir machen.Das müssen sie entscheiden"
Nicht wirklich eine große Hilfe!!! Dann muss ich wohl nochmal einwenig drüber schlafen!!!
Danke
LG

Beitrag von polarsternchen 13.11.10 - 07:41 Uhr

Hallo stoltzi,

was die wenigsten wissen, ist, dass der Grippeimpfstoff 2010/2011 zusätzlich die Schweinegrippe-Impfung beinhaltet! Ich finde es pesönlich eine Frechheit der Pharmaindustrie, dass eine Impfung, die vor einem Jahr noch kaum einer injiziert haben wollte, jetzt einfach zur saisonalen Impfung dazugepackt wurde! Dadurch bringen sie einen Impfstoff an den Mann (an die Frau), den eigentlich garkeiner haben wollte! Wenn man bedenkt, wie heftig die Impfreaktionen auf diese SG-Impfung letztes Jahr waren, und wie harmlos die meisten Fälle der Erkrankung waren, würde ich meine Kinder niemals impfen lassen!

LG

Beitrag von stoltzi 13.11.10 - 18:59 Uhr

Hallo,
oh man das wußte ich ja gar nicht.....das ist ja noch eine Nummer krasser...
vor allem macht es die Entscheidung nicht einfacher.Mal schauen. Aber Dir vielen Dank für die schnelle Antwort.
LG

Beitrag von woodgo 13.11.10 - 15:22 Uhr

Hallo,

ich denke, das mußt Du für Dich und Dein Kind entscheiden!
Ich selber war nach jeder Impfung sehr krank und das meist über Wochen. Als ich die Impfung mal in einem Jahr vergessen hatte, ging es mir blendend#kratz Seither hab ich drauf verzichtet und meine Tochter bekommt sie auch nicht.

LG

Beitrag von stoltzi 13.11.10 - 18:51 Uhr

Guten Abend Woodgo,

ich glaube fast Du hast recht...es ist einfach nur so schwer.....
Danke trotzdem
LG

Beitrag von manavgat 13.11.10 - 15:50 Uhr

Ich finde, sie ist noch zu klein. Es gibt aber eine homöopathische Grippeschutzimpfung. Kostet 30 Euro und wird auf 2 x geimpft.

Gruß

Manavgat

Beitrag von stoltzi 13.11.10 - 18:49 Uhr

Guten Abend Manavgat,
vielen Dank für die Info..werde mich mal darüber erkundigen!!
Schönen Abend
Stoltzi