Nachwehen nach fehlgeburt

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von vanibl 12.11.10 - 22:01 Uhr

Hallo...
Ich habe gestern eine Ausschabung in der 10SSW gehabt. Danach keine schmerzen gehabt alles ok. Die Blutung ist auch aus zu halten nicht wirklich viel.
Aber hab seit heute Mittag starke Unterleib schmerzen bekommen, die in unterschiedlichen Abständen kommen und dann wieder verschwinden.
Also Nachwehen, wer hatte auch so was und wie lange hat es gedauert bei euch? Kann man was dagegen tun?
LG und danke für antworten#danke

Beitrag von francie_und_marc 12.11.10 - 22:41 Uhr

Hallo!

Es tut mir leid das du dein Sternchen ziehen lassen musstest. #kerze
Ich hatte am 19.09.2010 ein Stille Geburt in der 21.SSW. Das war meine zweite Schwangerschaft und da sind Nachwehen bekanntlich etwas heftiger. Ca. 2 Tage nach der Geburt fingen sie an und hielten ca. 1 Woche an. Ich habe Paracetamol genommen und viel gelegen, am besten auf dem Bauch. Das soll die Rückbildung fördern.

Alles Gute Franca

Beitrag von verzweifelte04 12.11.10 - 22:55 Uhr

Hallo!

ich hatte das 4 tage nach der AS - aber sowas von heftig.. erst so alle 20 min und zum schluß kamen die wehen alle 2 min... an dem tag wo das anfing hatte ich das so 8 stunden lang, wobei am anfang echt nur so krämpfe alle 20 min kamen und am nächsten tag hatte ich auch noch mal ein paar stunden, aber nicht mehr so schlimm..

nach meiner stillen geburt hatte ich das zum glück nicht, nichts, nicht mal leichtes ziehen...

hast du vielleicht buscupan oder so da? magnesium? und am besten hinlegen..

alles liebe und tut mir schrecklich leid #liebdrueck

Beitrag von silvi-3101 12.11.10 - 23:06 Uhr

Ich musste das auch schon mal hinter mich bringen, sowas ist richtig schlimm. Leg dich am besten hin und nimm Uremforte, die helfen ziemlich schnell und vielleicht eine Wärmflasche, wenn du es audhalten kannst. Ich fühle mit dir.

Beitrag von vanibl 13.11.10 - 00:12 Uhr

Vielen Dank für die Tips.....#danke