Er will es trotzdem nicht....

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von musi83 12.11.10 - 22:14 Uhr

Hallo,

habe mich jetzt endgültig für Baby Nr.4 entschieden bin jetzt auch scho 9+6 ssw. Aber mein Mann will es nach wie vor nicht....
Ich habe Angst das ihm es alles zu viel wird und er geht???
Eigendlich führen wir eine sehr harmonische Ehe und er ist ein super Vater....

Ich habe Angst das er es mit der Zeit nicht akzeptiert und auf eine einsame Ss hab ich auch keine Lust....wird er das Kind lieben können wenn er so eine abneigung dagegen hat?????

Was meint Ihr,Danke fürs zuhören... Klar hat er Ängste die habe ich auch... er sagt immer wieder das wir es nicht schaffen. Aber ich liebe dieses Kind wie meine anderen 3. Das kann er nicht verstehen...

Ich hatte vor 5 Jahren einen Abbruch( persönliche Gründe) und das war die Hölle....wieso versteht er nicht, das ich es nicht nochmal aushalte...

Was soll ich bloß tun??


#danke

Lieben Gruß

Melanie + Krümmel#ei

Beitrag von heaven2 12.11.10 - 22:39 Uhr

Hallo!

Ich fühle mit dir!

Auch wenn ich nicht in der Situation bin!

Ich finde es toll, das du zu dem Baby stehst!

Aber bedenke, egal das wievielte Baby kommt, alle leibt man, das ist klar, aber bedenke eben das man solche Dinge eigentlich als Paar entscheiden sollte!

Ich wünsche euch das aller beste und viel Kraft, egal zu welcher Entscheidung es kommt!

Fühl dich gedrückt!

Lg

Beitrag von amalka. 12.11.10 - 22:45 Uhr

boah liebe Melanie,

wenn du schreibst und der allerwichtigste Satz wäre für mich:
Eigendlich führen wir eine sehr harmonische Ehe und er ist ein super Vater

das ist doch der allerschönste ausgangspunkt für die Zukunft..Männer brauchen mehr Zeit, um sowas zu verdauen, Männer sehen auch ,,ein Kind zu bekommen´´ anders..mehr vernaoettung, mehr Stress...das liebhaben bekommst du, er geht hart kohle anschaffen..

Was sollstest du blo tun ? Ja, was willst du denn tun ? Ruhe, Gebete...den normalen alltag weiterleben..

und ihm vllt mal das Gefühl geben, dass ihr es schafft...hat er je gesagt, WARUM ihr es nicht schaffen solltet ?

und hehe...ja, wenn eure Familienlanung abgeschlossen sein sollte, vllt. würde ihn ja beruhigen wenn du nach der SS einen bestimmtenSchritt tun würdest..

Dass menschen nicht wie Maschinen reagieren, wie wir es gerne hätten, ist halt so und es kann sein, du hast pech und wirst dich verdammt fühlen...jaaa aber du hast doch shcon etnschieden oder ?

Beitrag von sunnysunny 12.11.10 - 23:31 Uhr

Hallo,

erst schön das du dich doch für das vierte Kind entschieden hast.
Grade weil du schone eine Abtreibung hattest würdest du bestimmt den selben Fehler noch mal machen und das finde ich super.

Wenn dein Mann das Kind nicht haben, dann muss er das selber wissen, aber wenn er dich zur Abtreibung zwingen würde, dann wäre eure Ehe bestimmt am Ende.

Beitrag von selinara 13.11.10 - 09:38 Uhr

Hey meine liebe... ich #liebdrueck erstmal!

Bei unserer Nr. 3 kamm die liebe von meinem Mann auch erst nach der Geburt...
Er war noch nie der Held in den Schwangerschaften!
Es ist dein Körper und es ist deine Seele die mit einem Abbruch umgehen müsste...
Ich hoffe das alles gut wird für dich und für euch#herzlich!

Sagen was passieren wird kann keiner vertrau auf deine Entscheidung und lass dich nicht verunsichern und sprich mit deinem Mann, sprechen hilft und zeigt das du dich um ihn und seine Gefühle scherst!

Ich denk an dich!!

Beitrag von sunflower5 13.11.10 - 11:14 Uhr

Ich denke, dass er es nicht versteht, weil er es nicht im Bauch hat und nicht weiss, wie frau nach einer Ab fühlt und weil es auch keine Ab verkraften kann.

ER sollte zumindest deine Entscheidung respektieren.

Ich freu mich für dich, dass dein 4. Ki kommen darf, habe 5, ae, weiss, wie das ist.

lg und viel Kraft

Beitrag von salida-del-sol 13.11.10 - 21:28 Uhr

Hallo, liebe Melanie,
super dass Du Dich für Deinen Krümel entschieden hast. Es schmerzt mich sehr, dass Dein Man immernoch nicht will. Aber ein langsamer Start sagt nichts darüber aus, wie die Beziehung zu dem Kind später sein wird. Denn dieses Kind ist ein Teil von Dir.
Du liebst dieses Kind jetzt schon, diese Liebe wird Dich stark machen, all das Durchzukämpfen, was gerade dran ist. Uff, dies ist notvoll. Aber wenn Du dieses 4. Kind in den Armen hälst, dann weißt Du für wen Du dies alles durchlitten hast.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von ichkenndas 14.11.10 - 23:06 Uhr

Hallo,

ich kann Dich sehr gut verstehen, mir erging es vor über einem Jahr genauso, nur bei uns war es nr. 3.
Ich wollte dieses Kind und mein Mann nicht, dies blieb leider auch die ganze Schwangerschaft über, es war sehr schwer für mich.
Aber an dem Tag der Geburt war es sofort da, begleitete mich wieder, wie bei den Geburten davor und dann hielt er ihn in dem Arm und er liebte ihn sofort.
Heute denken wir beide nicht mehr an diese Zeit, er liebt alle gleich und nr. 3 sieht ihm am ähnlichsten;-)
Wenn Du dieses Kind liebst, dann schaffst Du das und Dein Mann wird sich auch an den Gedanken gewöhnen.
Ich wünsche Dir eine schöne Schwangerschaft.
lg