kieferothopädische Behnadkung bei Erwachsenen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von tweety25883 12.11.10 - 23:01 Uhr

Hallo

Wer hat al Erwachsene eine Kieferothopädische Behandlung machen lassen und wenn ja, warum?

Grund meiner Frage:

Mir wurde eine Bahndlung angeraten. Habe auch schon Abdrücke machen lassen und eine Kostenaufstellung. Es würde sich um eine feste Spange handeln mit anschließender loser um sich auszuschleichen und einen Teilbogen, der zum Schluss eingeklebt werden würde. Kosten je nach Brackets zwischen 2230 € und 2450 € mit Funktionsanalyse, die man auch weg lassen könnte (würde am Ende der Behandlung entschieden werden ob ratsam oder nicht).

Ich habe rechts oben einen Kreuzbiss und vorn einen Zahnengstand, was man Behandeln will. Habe seit Jahren immer wieder Ohrenschmerzen, die sich als Kiefergelenksschmerzen rausstellen und oft Kopfschmerzen, die vom Nacken aus gehen.

Das ist echt ne Stange Geld und vor allem was ist, wenn die Schmerzen danach auch nicht besser sind?

Bitte um eure Erfahrungsberichte.

LG Tweety und #danke im Vorraus

Beitrag von mel240578 14.11.10 - 13:09 Uhr

hallo.
eine garantie kann dir natürlich keiner geben, dass du danach keine beschwerden mehr hast, aber es ist schon so, dass du durch falsches zusammenbeißen kiegergelenkbeschwerden bekommst, die ohne behandlung jedenfalls nicht besser werden.
ich denke auf jeden fall dass es besserung bringt, aber ob es den effekt hat den du dir erhoffst bleibt offen.
also wir behandeln in erster linie bei solchen beschwerden mit
einer miniplastschiene, die nachts und manchmal sogar tagsüber getragen wird, damit die kiefergelenke geschont werden, das bringt oft schon erleichterung. es kommt auch immer drauf an wie und wann sich solche beschwerden äußern, z.b. bei stress durch knirschen und pressen.

eine miniplastschiene ist eine billige möglichkeit auszuprobieren ob die beschwerden nachlassen, so ca unter 200 euro. je nach bundesland und arzt.
wir haben gute erfahrungen damit gemacht.

lg

Beitrag von tweety25883 14.11.10 - 13:17 Uhr

#danke für die Antwort. Eine sogenannte Knirscherschiene habe ich bereits. Aber irgendwie komme ich nihct so zurecht damit. Die Beschwerden sind mit dieder Schiene auf jeden Fall besser. Ich würde ja auch eine feste Spange bekommen, so bin ich wenigstens gezwungen sie zu tragen. Eine lose würde erst am Ende der Behandlung folgen, um die Zähne in ihrer Position zu halten. Zusätzlich ein Teilbogen von Eckzahn zu Eckzahn.

Ich denke schon, dass ich es machen lasse. Habe schon Hoffnung, dass meine Beschwerden sich wenigstens verbessern, wenn vielleicht nicht unbedingt komplett weg gehen.

LG Tweety