Diät und keinen Appetit

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von munich24 13.11.10 - 09:04 Uhr

Hallo,

also ich habe vergangene Woche einen Mann wieder gesehen, den ich auch sehr nett finde. Ob daraus mehr als nur eine Bettgeschichte (wie es im MOment ist), weiß ich noch nicht.

Nun möchte ich schon seit längerem abnehmen. Was mir auch im Moment gut gelingt (4,3kg in 7 Tagen). Aber mir geht es nicht gut dabei. Ich habe gar keinen Appetit auf irgendetwas, selbst mit meinen Lieblingsgerichten kann man mich jagen. Ich muss mich im Moment echt zwingen, damit ich überhaupt was esse. Folgen sind Kreislaufprobleme, ich bin total schlapp, mir ist schlecht. Aber mir ist noch mehr schlecht, wenn ich nur darüber nachdenke, was zu essen ...

Hilfe, wie komm ich denn da nur wieder raus? Abnehmen möchte ich noch mindestens 8 kg, max. 13 kg. Aber ich möchte mich trotz des Abnehmens wohl fühlen und nicht so wie jetzt.

Hat vielleicht jemand Tips für mich?

lG

Beitrag von gruene-hexe 13.11.10 - 09:15 Uhr

Wäre ich du, würde ich erst einmal herausfinden wollen, warum ich plötzlich nichts mehr essen mag, denn gesund und normal ist das nicht.

Wenn ein Arzt eine Krankheit ausschließen kann, dann könnte man sich ja ans abnehmen machen. Aber so hätte ich viel zu viel angst und würd das schnellst möglichst abklären lassen.


Lieben Gruß
Hexe

Beitrag von fiori_ 13.11.10 - 14:48 Uhr

Ist da jemand vielleicht etwas.....#verliebt?

So ging es mir, als ich meinen Mann damals kennenlernte.

Aber nimm ja bloß für Dich ab und nicht wegen irgendeinem Kerl. Irgendwie scheinst du auch recht frustriert zu sein? Warum?

LG