7Tage vor ET Kaiserschnitt wegen BEL :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweety258 13.11.10 - 09:21 Uhr

Hallo,
leider muss ich mein Zweites Kind per Kaiserschnitt auf die Welt bringen. Hätte viel lieber wieder eine normale Geburt gehabt, da ich auch total angst habe vor einen Kaiserschnitt.
Niun stellt sich die frage, der Kaiserschnitt wird 7tage vor dem ET gemacht ist das nicht ein bisschen spät? Ich hatte in der 33ssw schon leichte wehen und der MUMU ist auch schon 3cm offen. Habe dann Mangesium genommen dann war erstmal alles wieder soweit ok. Was ist wenn ich schon früher geburtswehen bekommen,wird es dann ein Notkaiserschnitt?

Wie läuft so ein Kaiserschnitt ab? Sind die schmerzen nach nachlassen der PDA sehr schmerzhaft?

LG

Beitrag von hasi59 13.11.10 - 09:41 Uhr

Hallo!

Ich kann dir jetzt nicht sagen, wie ein KS abläuft usw., weil er mir auch erst bevorsteht. Habe das selbe Problem wie du, dass mein Kind falsch liegt.

Viele Frauen haben vorzeitige Wehen und das Kind kommt trotzdem erst später. Wenn die Ärzte sagen, dass 7 Tage reichen, dann vertraue ihnen. Im KKH machen sie alle Untersuchungen um richtig Abschätzen zu können, wann der richtige Zeitpunkt ist.

Es gibt aber auch KKH, die spontan in BEL entbinden. Vielleicht solltest du dich da nochmal erkundigen.
Mein KKH macht es auch. Allerdings nur, wenn keine Risikofaktoren vorliegen. Bei mir würde es nicht gehen, da ich Bluthochdruck und ein schmales Becken habe.
Aber vielleicht ist bei dir alles ok und du könntest es spontan wagen.



LG
Hasi (36.SSW)

Beitrag von simsi21 13.11.10 - 09:44 Uhr

Hallo!

Mein Kleines lag bis zur 34. SSW auch immer wieder in BEL.. Habe mich deshalb auch mit dem Thema KS bei BEL beschäftigt..
Wenn die BEL der Grund für den KS ist würde ich warten bis die Wehen einsetzten und dann schauen ob es sich nicht doch noch gedreht hat. Es gibt immer wieder Kinder die sich erst zur Geburt drehen. Bei meiner Mutter hat sich mein Bruder noch nach dem ET gedreht!
Wenn du Wehen hast und es liegt in BEL ist normalerweise immer nich genug Zeit einen geplanten KS zu machen, mit PDA oder in Spinalanästhesie..
Zum KS an sich kann ich dir nichts weiter sagen, hatte bisher keinen.

Und eine normale Geburt aus BEL bietet dein KH nicht an? Ich habe hier eine Klinik in der ich spontan aus BEL entbunden hätte, die machen das dort öfters..

Lg und alles Gute!
Simsi

Beitrag von adventicia 13.11.10 - 10:05 Uhr

Morgen!!!
Meine Zwillinge wurde vor knapp einem Jahr per Ks auf die Welt geholt weil Fynn die Nabelschnur um den Hals liegen hatte! Ich hätte die beiden auch lieber spontan entbunden, aber da geht die Sicherheit des Kindes einfach vor allem anderen!!!

Ich habe beide Seiten erleben, der große ist spontan auf die Welt gekommen und es ist einfach was ganz anders als ein Ks...
Man hat zwar unter der Geb. die schmerzen, aber ist danach einfach schneller wieder fit als nach dem Ks...
Und der Ks war auch nicht ohne, ich hatte danach doch arg mit schmerzen zu kämpfen und es viel einem einfach alles schwer...es dauert ein paar Tage bis es geht und dann wird es von Tag zu Tag wieder besser!!!

Ich will dir damit keine angst machen, kann dir nur sagen wie ich das für mich erlebt habe!!!

Du wirst das auch schaffen! Weiterhin alles alles Gute!
Lg
Nicole#herzlich

Beitrag von sweety258 13.11.10 - 10:32 Uhr

Danke für die Antworten.
Naja mein Würmchen liegt sozusagen schon von Anfang an in der BEL (bin jetzt37ssw), es gefällt ihm anscheinend zu gut in dieser Position. :) Die Ärtze sagen auch das es unwahrscheinlich ist das es sich noch dreht, wobei ich auch nicht mehr soviel Fruchtwasser habe. In Bel spontan entbinden mag ich nicht sind auch viele risiken mit verbunden.:(

Beitrag von bleacky85 13.11.10 - 11:30 Uhr

hallo,

mir gehts genauso wie dir, bin jetzt in der 34 SSW und mein kleiner liegt auch immer noch in BEL, hier ist es auch unwahrscheinlich das er sich noch dreht :-/...

Ich habe nächsten Mittwoch Termin in der Klinik zwecks Geburtsplanung mal schauen was die sagen, trotzdem normal entbinden wenn er noch in BEL liegt kommt für mich auch nicht in Frage zu riskant....

Bin auch schon total aufgeregt weils mein 1. Kind ist und ich gar nicht weiß was mich wohl erwarten wird....

LG Steffi

Beitrag von marela512 13.11.10 - 16:02 Uhr

hallöchen!!
Mein erstes Kind lag auch BEL und ist in der 38 per KS geholt worden.
Mein FA sagte mir das dies meist 14 Tage vor ET gemacht wird.

Wenn deine Wehen vorher einsetzen wird dann ein KS gemacht.
Ich hoffe ich habs noch richtig im kopf (ist schon fast 5 Jahre her #schwitz )
: wenn dir die fruchtblase vorher platzt darfst du nicht mehr laufen, das heißt dann Liegendtransport ins KH, weil das KInd noch nicht richtig im Becken ist (wirds bei BEL ja auch nicht) ...

Wenn du noch Fragen hast .. immer her damit;-)

lg marela