Wann hattet ihr SB nach dem US? Sofort oder später? Wenn überhaupt.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnyloca 13.11.10 - 09:21 Uhr

Ihr Lieben,

ich bin gerade ziemlich in Panik. Gestern hatte ich um 11 Uhr einen US-Termin. Den ersten. Es war alles gut, Herzchen hat geschlagen.

Heute Morgen um 7 Uhr war ich dann auf Toilette und hab die ersten bräunlichen Fetzen im Ausfluss (ich nehme Utrogest) gesehen. Nachdem ich dann um halb neun aufgestanden bin und geduscht habe, hab ich bemerkt, dass ich nun wohl richtig bräunlich/schwarzen (war schon ziemlich dunkel) Ausfluss habe.

In der letzten Schwangerschaft hatte ich das von Anfang an und hatte dann auch eine Fehlgeburt, die erst in der 12. Woche bemerkt wurde. Das Herz hatte bei 9+1 aufgehört zu schlagen. Ihr könnt euch vorstellen, wie erleichtert ich war, dass ich bis jetzt nix Braunes in der Slipeinlage hatte.

Gut, jetzt hatte ich gestern den Ultraschall. Natürlich vaginal. Kann es denn sein, dass das jetzt noch davon kommt?? Der US war doch gestern Morgen um 11 Uhr und gestern abend spät, als ich das Utro eingeführt habe (gegen 23:30 Uhr) war da noch nix.....

Ich hab so Angst!! #zitter#zitter#zitter#zitter

Beitrag von lisha7 13.11.10 - 09:55 Uhr

ich würde das sofort abklären lassen, wir alle hier sind keine ärzte und können dir nur unsere meinung dazu sagen!
und wenn es nichts schlimmes ist tut es dem wurm aber bestimmt trotzdem nicht gut wenn du dir den ganzen tag den kopf zebrichst!
fahr doch einfach zum not-FA.
der kann dich bestimmt beruhigen!

Beitrag von sunnyloca 13.11.10 - 10:20 Uhr

Na ja, ich war ja erst gestern zum Ultraschall. Und da war alles in Ordnung. Und WENN die SB vom US her rühren, dann wäre es ja kontraproduktiv jetzt schon wieder schallen zu lassen, oder?

Ich weiß abgesehen davon auch, dass es eh nichts bringt. Wenn es schief geht, geht es schief. Ich muss mich einfach ein bisschen ausruhen und Füße hoch. Mehr kann man eh nicht tun...

Meine Frage zielte aber eigentlich auch nur darauf ab, ob auch SB erst am nächsten Tag nach dem US auftreten können oder ob man das dann sofort merkt.

Aber Danke für Deine Antwort! #liebdrueck

Beitrag von lena1a 13.11.10 - 10:23 Uhr

Hi,
mir ging es gestern genauso...davor hatte ich ganz wenig (nichts im slip) nur minimal auf dem Toi-Papier geronnenes Blut. Vorgestern 17.00 hatte ich US vaginal und er hat ganz schön rumgedrückt. Morgens hatte ich auf ein mal viel stärkere SB auch etwas rötlicher, nach 2 -3 mal abwischen und Utrogest war sie wieder weg..heute morgen wieder nur eine minimale SB (altes geronnenes Blut) nur wenn man Tempo in die Scheide leicht einführt, draussen nichts.
Ich habe jetzt auch eine wahnsinnige Angst, vor allem weil ich diese SB seit NMT-1 habe. Bauchschmerzen habe ich keine , manchmal etwas Druck im Rücken (weiß auch nicht ob es so ganz normal ist).

Ich drücke die Daumen, dass alles gut geht!

LG Lena
I

Beitrag von shine1982 13.11.10 - 10:29 Uhr

ich war Donnerstag Mittag zum us und auch abtasten der gm und Freitag morgen hatte ich leichte Blutungen mittags altes Blut abends nix mehr. heute morgen das selbe :(

die fä meinte gestern, wenn ich nicht nur us sondern auch ne Untersuchung hatte, kann das vorkommen. ich soll mich aber schonen und erstmal kein gv.
wenn es schlimmer wird oder langer dauert zum Arzt.

wenn du Angst hast, geh lieber mal zum Arzt. war ich letztes we auch, da hatte ich nur leicht bräunlichen ausfluss. waralles i.o aber ich konnte wenigstens ruhig schlafen.

braunes Blut deutet aber in der Regel auf altes Blut hin.