Abstillen - jetzt gehts mir nicht so gut

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von stinchen1983 13.11.10 - 09:36 Uhr

Guten morgen ihr Lieben,

mein kleiner ist jetzt mittlerweile schon 8 1/2 Monate. Ich bin jetzt mittlerweile seit ca. 6 Wochen mit dem abstillen beschäftigt, was auch ganz gut klappt. Er wird mittlerweile nur noch morgens, abends und nachts gestillt. Nachts kommt er alle 4 Stunden, also ca. 2-3 Mal. Jetzt hab ich seit 2-3 Tagen mit Schmerzen in der Brust (nicht Brustwarze), Übelkeit und Schwindel zu kämpfen. Kann das vom abstillen kommen? Die Brust ist weich, zuviel Milch kann ich eigentlich ausschließen. Aber sie tut einfach weh, wie ein richtig gemeiner Muskelkater.

Vielleicht kann mir einer von euch sagen, woran das liegen kann.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

lg stinchen

Beitrag von dodo0405 13.11.10 - 10:18 Uhr

Hast du deine Tage schon wieder?

Beitrag von stinchen1983 13.11.10 - 10:24 Uhr

Nein, ich hatte nur vor 4 Wochen mal Schmierblutungen. Das war nach einer Untersuchung beim FA.

Beitrag von dodo0405 13.11.10 - 10:26 Uhr

Ich denke dass sich deine Periode ankündigt. Könnte hinkommen...

Beitrag von stinchen1983 13.11.10 - 10:29 Uhr

Du meinst also die Brustschmerzen kommen auch von der Periode? Ich dachte eher das hätte was mit dem abstillen zu tun.
Ich hatte vor der SS nie Probleme vor der Mens. Hoffentlich ist das auch weiterhin so. #schwitz

Beitrag von dodo0405 13.11.10 - 11:39 Uhr

Ich finde Brustschmerzen klassisch als Anzeigen für die Mens.

Natürlich kann es auch mit dem Abstillen zu tun haben - oder beides gleichzeitig - aber für Brustentzündung etc. hast du ja nicht die Symptome (Fieber, pralle Brüste etc.)

Du kannst natürlich auch deine Hebamme anrufen.

lg

Beitrag von stinchen1983 13.11.10 - 18:46 Uhr

Ich hab meine Hebamme schon angerufen und warte momentan noch auf sie. Ich denke schon das es wieder mal eine Brustentzündung ist. Fieber hatte ich diese Woche schon, mit Gliederschmerzen, Kopfschmerzen etc. Aber ich dachte eher das es von meiner Erkältung kommt. Die Brustschmerzen hatte ich da noch nicht. Jetzt ist die Erkältung vorbei, Fieber etc auch, aber die Brustschmerzen sind gekommen. Prall ist die Brust nicht.
Mal schauen was meine Hebamme sagt.

lg stinchen

Beitrag von berry26 13.11.10 - 12:19 Uhr

Hi,

dadurch das du stillst, kann es durchaus auch PMS sein. Eine weitere Erklärung wäre eine erneute SS. Kannst du das ausschließen?

LG

Judith

Beitrag von stinchen1983 13.11.10 - 18:44 Uhr

Hallo Judith,

eine erneute SS kann ich nicht ausschließen, da wir nicht verhüten. Aber ich hab heute schon einen Test gemacht und der war negativ.

lg stinchen