Zum Arzt? Gestern was im Rücken "verknackst", heute immer noch Schmerz

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von modern.art 13.11.10 - 09:37 Uhr

Guten Morgen liebe Urbianer!

Gestern musste ich niesen und plötzlich hatte ich das Gefühl ich hätte mir irgendwas verknackst im Rücken (im mittleren, oberen, eher rechten Bereich). Das war unangenehm bei mehreren Bewegungen, hielt sich aber in Grenzen. Gegen Abend fühlte sich der komplette Rücken- und Nackenbereich wie verspannt an, heute tut mir nun alles weh.

Soll ich damit zum Arzt oder geht das von alleine wieder weg? Was kann der Arzt denn machen?

Beitrag von dream22 13.11.10 - 10:04 Uhr

Huhu,

der Arzt kann Dir eine Spritze gegen die Schmerzen reinhämmern mehr nicht. Würde Mo zum Orthopäden gehen.

LG

Dream

Beitrag von modern.art 13.11.10 - 10:15 Uhr

Hallo Dream,



aaaaaaaaaaaaaaahhhhh bloß keine Spritze!
Schon entschieden, ich gehe nicht zum Arzt.. ;-)
Kann man einfach so beim Orthopäden anrufen oder muss ich vorher zum Hausarzt?

Beitrag von dream22 13.11.10 - 11:38 Uhr

huhu,

also soweit ich weiß, kann man da einfach anrufen (würde ich auch auf jeden Fall schon tun um nen festen Termin zu haben) und dann auch dort die 10 euro zahlen. Falls Du die für dieses Quartal schon bei einem anderen Arzt bezahlt hast da anrufen und Überweisung abholen.

LG und Gute Besserung

Dream

Beitrag von steffi7j 13.11.10 - 10:09 Uhr

Hallo!

Ja ich würde auch zum Orthopäden gehen am Montag. Kenne das Gefühl, da ich mir ständig was einklemme. Das dauert ne Weile, ehe es sich beruhigt. Du kannst aber Wärme für die Durchblutung drauflegen. Ich nehme auch noch Kytta Balsam, die Wärme geht da unheimlich in die Tiefe. Hilft aber sehr! Alles Gute!

LG Steffi

Beitrag von modern.art 13.11.10 - 10:16 Uhr

Hallo Steffi,

danke für den Tipp!
Wärme ist bei sowas wohl immer gut, stimmt. Dass ich nicht selbst darauf gekommen bin... Meinst du die Chancen stehen gut dass "es" auch von alleine wieder verschwindet?

Beitrag von steffi7j 13.11.10 - 10:35 Uhr

Hallo!

Ja wenn der Nerv eingeklemmt ist, dauert es zwar ein paar Tage, aber das vergeht wieder. Meine Schwägerin hat sich neulich auch einen Nerv eingeklemmt, im Rücken und sie dachte, sie hätte was mit dem Herz. Am nächsten Tag hatte sie übelst Muskelkater im Rückenbereich, war auch beim Arzt, aber es ist alles okay, eben "nur" ein Nerv eingeklemmt.

Probier es einfach und wenn es nicht weggeht, kannst du immer noch zum Orthopäden. Auf die Salbe schwört meine Freundin, sie hat seit über 15 Jahren mit Bandscheibenvorfällen und Blockaden zu kämpfen. Inkl. Ops und so weiter. Es wird auf dem Rücken heiß wie Brennen und dann merkt man die Wärme-herrlich, das hilft echt super!

LG Steffi

Beitrag von daniko_79 13.11.10 - 12:45 Uhr

Hallo

ich würde deswegen nicht gleich zum Arzt rennen ! Leg Dir doch erst mal ein Kirschkernkissen oder eine Wärmflasche auf die Stelle und guck ob es vielleicht besser wird ! Evtl mal schön heiß Baden .

Dani

Beitrag von modern.art 13.11.10 - 15:59 Uhr

Danke für eure Antworten!

Gerade habe ich das Gefühl als ob sich die Blockade gelöst hat. Kann mich wieder frei bewegen, mein Rücken fühlt sich nur noch etwas nach Muskelkater an.
Hoffe mal, dass es jetzt stetig besser wird und mir der Orthopäde erspart bleibt! :-D

Wünsche euch allen ein schönes WE!