Fruchtwasser Verlust 12. SSW nach starkem Erbrechen? Bin total fertig

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von binchensumm 13.11.10 - 11:13 Uhr

Hallo...
brauche dringend Euren Rat! Vielleicht reagiere ich über, aber weiß einfach nicht mehr weiter... Andererseits will ich mich im KH auch nicht lächerlich machen...:

habe leider gestern abend heftigen Streit mit meinem Menne gehabt#heulleider war es so heftig, daß mir vor lauter Heulerei und Streß so übel geworden ist, daß ich mitten auf den Boden - sorry - gekotzt habe... Entschuldigung für die detailierte Ausführung, aber ich habe ziemlich gekrampft und im hohen Boden gek... Danach hab ich gemerkt, daß mein Slip vollkommen durchnäßt war.... (peinlich ist...). Kann nicht sagen, ob das Urin war. Heute nacht bin ich wach geworden und dachte, daß es auch das Fruchtwasser sein könnte. Würde man dann auch anfangen zu bluten?

Ich bin so verzweifelt! Ich will mich nicht lächerlich machen - weder hier noch im KH. Wer meine Threads verfolgt hat, weiß, daß ich leider von Anfang an ein wenig vom Pech verfolgt war (Verdacht auf nict intakte SS - Ausschabung geplant, dann Verdacht auf ELSS mit angedachter Not-OP: beim US 2 Fruchthüllen sichtbar, Zwilli SS bestätigt, dann Blutungen und nun das....).

Brauche Hilfe!#heul

Beitrag von sweetstarlet 13.11.10 - 11:18 Uhr

hast du ph hand schuhe da? teste mal damit ansonsten wäre ich schon gestern damit im kh gewesen, lieber einmal zuviel als zuwenig.

selbst wenns nur urin ist oder so machst dich damit nich lächerlich

Beitrag von binchensumm 13.11.10 - 11:19 Uhr

Hallo.
Nein. Hatte ich leider nicht da. Ich denke, werde jetzt losfahren. Bin einfach zu beunruhigt. Danke.

Beitrag von sweetstarlet 13.11.10 - 11:23 Uhr

mach das, ich war auch schon paar mal kh, wenn ich unsicher war

Beitrag von 2008-04 13.11.10 - 11:20 Uhr

Ich denk mir das du dir nebenbei in die hose gemacht hast.

mmm das hab ich noch nicht geschafft, mein haus voll zu ko************

Ist jetzt deine uhose wieder trocken? Ich glaub echt das du dir keine sorgen machen mußt.

Beitrag von binchensumm 13.11.10 - 11:21 Uhr

Mmh. Peinlich. Ich weiß es einfach nicht. War eine größere Menge. Naja, vielleicht hält die Blase (nach 3 voranggegangen Geburten) auch nicht mehr das, was sie sollte.
Werde einfach in der Klinik anrufen.
Danke.

Beitrag von nadja.1304 13.11.10 - 11:20 Uhr

Also klingt ehrlich gesagt extrem nach Pipi, wenn man richtig böse kotzt, kann das schon passieren. (kennt das auch #hicks ). Hast du ph-Teststäbchen zuhaus? Da könntest du ganz sicher testen, obs Fruchtwasser war. Aber ich glaube wirklich nicht, dass dem so ist.

LG Nadja

Beitrag von binchensumm 13.11.10 - 11:25 Uhr

Danke. Bist die 2., die das sagt. Dachte auch zuerst, daß es nur das sein kann. Schlechte Gedanken kamen erst nachts. Ich werd einfach mal anrufen, vielleicht lachen die mich direkt am Tel. aus...

Habe jetzt 12 Wochen nach übelster Übelkeit und ständiger "Verdrängung" dessen (kann leider nicht spucken - ist für mich die größte Strafe - kämpfe sogar bei Magen-Darm-Grippe 24h dagegen an...)
ohne einmal Übergeben durchgehalten!
Und gestern nun das. Bin echt am Ende, weil mein Menne mir ganz schön böse mitgespielt hat....

Beitrag von lilli.amy 13.11.10 - 11:22 Uhr

Hallo Du Arme,

das klingt nach viel Aufregung.

Ein Fruchtwasserabgang muss nicht von Blutungen begleitet sein. Aber ich kann mir eher vorstellen, dass das Schweiss war (durch die Aufregung, das Krampfen und das Erbrechen) und vielleicht etwas Urin. Wenn Du weiterhin Zweifel hast, geh' ins KKH und lass das abklären. Insbesondere mit Deiner Vorgeschichte machst Du Dich ganz sicher nicht lächerlich - nur verständlich, wenn Du Dir Sorgen machst. Aber wie gesagt, ich denke nicht, dass das Fruchtwasser war.

Viel wichtiger ist, dass Du Ruhe bekommst nach dem Stress. Wenn es wieder ok ist mit Deinem Mann, dann macht Euch ein ganz ruhiges WE, sonst lass Dich von einer Freundin/Mama/Schwester verwöhnen.

LG, Lill

Beitrag von binchensumm 13.11.10 - 11:31 Uhr

Danke für Deine Antwort. Leider hat der Stress dann gestern abend nicht ausfgehört... ist aber eine andere Geschichte...

ich werde im KH erst einmal anrufen und das KH entscheiden lassen.

Danke.

Beitrag von nina-jamie 13.11.10 - 11:25 Uhr

hey du arme, muss ja ein mächtiger Streit gewesen sein. Hoffentlich ist alles wieder ok.
Mein Frage dazu: würde man Urin nicht auch riechen???#kratz
würde ich jetzt vermuten....
LG Nina

Beitrag von binchensumm 13.11.10 - 11:27 Uhr

Ja. Hab natürlich dran gerochen, aber nichts gerochen... (Hat eh alles nach K... gerochen...)

Der Streit war echt überl. Hat mich wahnsinnig mitgenommen.Immer noch. Wir haben schon drei Kinder. Mein Mann ist leider oft cholerisch. Bin traurig.

Beitrag von nina-jamie 13.11.10 - 11:32 Uhr

Oh man #liebdrueck
und hab ich das richtig verstanden, du bist mit Zwillingen ss???
Das wären ja 5 kids WOW.
Habt Ihr Euch denn wieder vertragen? Streitet Ihr denn oft? Das ist ja nicht gut für Dich, vorallem wenn Du schon sone schwere Vorgeschichte hast.
Ich würde an Deiner Stelle trotzdem heute ins KH fahren und das abklären lassen. Danach geht es Dir sicher besser und diese Sorge ist dann schonmal weg :-)
Ich wünsche Dir alles Gute #klee von ganzem #herzlich

Beitrag von binchensumm 13.11.10 - 11:35 Uhr

Unsere Kinder sind fast 4, 5 und 6. Ja, es sind Zwillis. "geplant" war nur noch eins! Naja, kann (und will) auch nichts daran ändern, das es zwei sind. Meinem Mann ist das zuviel. Streit erst seitdem er weiß, daß es zwei sind. Traurig bin.

Beitrag von nina-jamie 13.11.10 - 11:41 Uhr

Also vor dem Gedanken habe ich auch Respekt. Vielleicht solltet Ihr Euch Hilfe holen, damit Dein Mann lernt mit dem Gedanken umzugehen und nicht solche Angst davor hat. gibt doch Familienberatung und das tut Euch sicher gut.... nur ein tip von einer Fremden :-)
#blume

Beitrag von binchensumm 13.11.10 - 11:46 Uhr

Werd ich mir zu Herzen nehmen. Danke.

Beitrag von himbeerstein 13.11.10 - 11:28 Uhr

Also ich musste ganz kurz laut lachen , weil ich das noch nie gehört habe das jemand im Streit kotzt.. Ist natürlich eigentlich nicht witzig aber ich musste an South Park denken.#gruebel
Wenn dein Körper so extrem auf Stress reagiert, dann kann es natürlich Urin sein, aber es lacht dich ganz sicher keiner aus, wenn du jetzt ins KH fährst und mal checken lässt. Viel Erfolg #liebdrueck#herzlich

Beitrag von binchensumm 13.11.10 - 11:33 Uhr

Naja, der Streit war echt heftig. Leider nicht das erste mal in der SS. Bei letzten Mal war mir 8 Stunden schlecht, die ich nachts neben der Toilette vebracht habe (aber erfolgreich verdrängt).
Glaub, mein Mann ist überfordert. Mit dieser SS. Leider bekommen wir das alles ab (hab schon drei Kinder).

Beitrag von pantie 15.11.10 - 01:58 Uhr

ganz erlich habe auch drei kinder schon und bekomme das 4
und es gibt hier einige bei denn es genauso ist aber da die männer nicht so reagieren.
was soll das erst geben wenn die zwerge da sind will er dann weg rennen ?

also erlich der soll mal denn ball flach halten du bist schwanger und dann noch mit zwilli da ist streß total gift für dich und wenn du dich dabei noch übergeben musst und das so derbe dann muss das ein mächtiger streit gewessen sein

dein mann sollte mal dringend an seiner art und weiße arbeiten sowie er sich dir gegenüber verhält ist er ja nicht zu ertragen .
versteh auch gar nicht womit er überfordert sein soll du bist schwanger nicht er wenn dann könnt ich es bei dir verstehen aber nicht bei ihm .

so einverhalten würde ich von meinem mann nicht akzeptieren .


und zu deiner frage ich glaube nicht das es fruchtwasser war ich tippe eher auf urin bei sehr starker überreizung der bauchgegen begleitet von krampfartigen zusammen ziehen durch extremes erbrechen kann es zu unkontrolierten urin fluss kommen . das kann sogar bei einem hustenanfall passieren mach dir keinen kopf wird alles ok sein bei dir

denke drann streß ist gift in deinem zustand

Beitrag von seluna 13.11.10 - 11:45 Uhr

Hallo,
ich denke das war Urin.
Wenn ich mich übergebe (was selten vorkommt) läuft mir auch immer Urin weg (sorry).
Liegt irgendwie an der Muskulatur.

zur Sicherheit kannst du sicher ins KH fahren, lächerlich wirst du dich schon nicht machen.

Beitrag von hova 13.11.10 - 12:08 Uhr

Ach Du Arme #liebdrueck

ich denke aber auch, dass es Urin war. Wenn man sich übergibt, ist der beckenboden immer starken Druck ausgesetzt. Wenn das Erbrechen dann so refelexartig kommt, passiert es schnell, dass man dabei auch wasserlässt.
Urin muss auch nicht unbedingt riechen, davon kann man es nicht abhängig machen.
Wenn es FW gewesen wäre, wäre doch sicherlich noch mehr nachgelaufen und das ist doch nicht der Fall, oder?

Wenn Du aber gar nicht zur Ruhe kommst, fahr ins KH. Bei Deiner Vorgeschichte wird das jeder verstehen können.

Liebe Grüße :-)#klee