6stunden stromausfall-was ist mit nahrungsmittel im kühlschrank?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von astrostern18 13.11.10 - 11:40 Uhr

hallo, wir hatten gestern von 8:30uhr bis ca. 14:30Uhr stromausfall!

es betraf auch noch mehrere haushalte.

was mache ich jetzt mit den nahrungsmitteln im kühlschrank (Pudding, Käse, Quark, usw.)und in der tiefkühltruhe? wir hatten erst ein tag vorher den wocheneinkauf erledigt.

in der beschreibung steht nix mit der aufbewahrung während bzw. nach dem stromausfall.

der kühlschrank wurde in der zeit auch ca. 3bis 4mal geöffnet um etwas zu essen oder zu trinken rauszuholen.

unsere kühl-Gefierkombination ist von Zanker mit dem Modell ZKK2670.


mir geht es nur um meine kleinen(3jahre und 5Jahre).


danke für eure hilfe!

lg.

Beitrag von kati543 13.11.10 - 11:54 Uhr

Die Lebensmittel sollten einigermaßen schnell aufgebraucht werden, aber an sich mußt du dir keine Gedanken machen. Also die normalen o.g. Lebensmittel überleben das locker.
Bei den Tiefkühlsachen mußt du sehen, ob das aufgetaut ist und eben so schnell wie möglich alles essen. Wenn ihr nicht den Tiefkühlschrank offen gehabt hat, ist der super isoliert. Da passiert so schnell nichts.
Meine Schwiegermutter wohnt in Pakistan. Die haben schon seit Jahren immer wieder täglich Stromausfälle (die haben nur am Tag maximal 6 Stunden STrom). Bisher haben das immer alle überlebt. Auch Gemüse/Fleisch in der Tiefkühltruhe. Es sollte aber eben ganz klar die Regel gelten, die Geräte nicht zu öffnen.

Beitrag von aliwa17 13.11.10 - 13:00 Uhr

schau mal hier:

http://www.ciao.de/Zanker_ZKK_2670__7711646

ewtas weiter unten unter: Lagerzeit bei störung.

da steht 30std.

lg

Beitrag von astrostern18 13.11.10 - 13:10 Uhr

vielen dank.

ist damit kühl-und gefrierfach gemeint, oder nur gefrierfach?

lg.

Beitrag von aliwa17 13.11.10 - 21:35 Uhr

bitte schön :-)

das kann ich nicht genau sagen, aber ich denke beides ist gemeint

lg

Beitrag von engelchen28 13.11.10 - 13:09 Uhr

huhu!
viele kühlschränke (besonders die neueren) halten noch 12 - 14 std. kühl bei einem stromausfall.
ich würde einfach heute soviel wie möglich von den sachen aufessen...bei uns sind z.b. heute 8 grad draußen (also kühlschrank-temperatur). ich würde, wenn ein längerer stromausfall ist, bei den temperaturen alles nach draußen bringen. ist besser als bei 22 grad drinnen.
lg & fröhliches futtern!
julia

Beitrag von alpenbaby711 13.11.10 - 19:45 Uhr

Also wegen den paar Stunden würde ich mich nicht aufregen. ehrlich nicht. Da kann man es auch übertreiben. Wenn ihr nicht im 5-Minuten-Takt den Kühlschrank aufreißt hält sich die Kühle doch.
Ela

Beitrag von schnuffel0101 13.11.10 - 21:57 Uhr

Normalerweise dürften 6 Stunden nichts ausmachen, wenn der Kühlschrank nicht ständig geöffnet ist.