Er mag keine Milch, möchte aber so langsam abstillen. Und nun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von heidihh78 13.11.10 - 11:56 Uhr

Hallo Zusammen,

Jonathan ist jetz fast 8 Monate alt und mein Ziel ist es so bis Weihnachten/Sylvester ;-) komplett abgestillt zu haben. Mit dem Brei tagsüber klappt es super gut. Ich stille also nur noch abends und morgens, abends aus Bequemlichkeit. Die Abendmahlzeit wird nicht das Problem sein, da würde er denselben Brei bekommen, den er vormittags bekommt. Aber morgens sollte er ja eine Flasche Milch bekommen. Er mag es aber einfach vom Geschmack her nicht. Habe es auch schon versucht, ihm Milch mit einem Löffel zu geben, da verzieht er auch nur die Schnute #schmoll. Was kann ich denn da machen? Es immer und immer wieder versuchen? Dafür habe ich aber weder Zeit und Geduld, muss ja morgens noch meine anderen beiden Söhne flott machen. Und, morgens auch noch Brei finde ich auch nicht so gut! Was meint Ihr, habt Ihr Ratschläge? Achja, besonders viel Wasser trinkt er auch nicht, aber es wird so langsam besser, das wollte er am Anfang der Beikost auch überhaupt gar nicht. So langsam trinkt er aber schon mal ein paar Schlucke, aber auch noch viel zu wenig....! Achso, ich habe es mit frischer Kuhmilch probiert, das hat uns unsere Kinderärztin empfohlen.

Hoffe, Ihr habt ein paar Tips #danke

LG Heidi mit Julian (5), Jannis (3) und Jonathan *20.3.2010

Beitrag von emmy06 13.11.10 - 12:00 Uhr

versuch es mit pre oder 1er...
frische kuhmilch zum trinken mit noch nicht einmal 8 monaten finde ich viel zu früh...


lg

Beitrag von mama3001 13.11.10 - 14:20 Uhr

Jonas mag die Milchflasche bis heute nicht. Wasser allerdings geht....
Ich hab auch bis vor ein paar Tagen Abends und zum Frühstück gestillt. Jetzt erst mal nur noch zum Frühstück.
Ich mach es so, das Jonas vor dem Schlafen gehen einen Milch-Grießbrei gebe. Einen selbst gemachten mit Kuhmilch und den soll er auch ab dem Zeitpunkt bekommen, wenn ich morgends nicht mehr stille.
Ansonsten gibt es hier keine weitere Milchmahlzeiten!
Um 6 Uhr wird (noch) gestillt, gegen 8 stehen wir auf und dann gibt es Toast mit Obstmus oder Frischkäse, zum Mittag vom Familientisch (allerdings ohne Gewürze) zum Nachmittag Zwieback und/oder Obst und um 18 uhr einen Gemüsebrei und vor dem Schlafen gehen den Grießbrei. Das wars. Meine KiÄ meinte das das vollkommen ausreicht.
Kuhmilch zum trinken würde ich noch nicht geben!

Beitrag von lucaundhartmut 14.11.10 - 21:43 Uhr

Hi Heidi,

es würden sich nicht-hypoallergene Premilch oder ein Milch(getreide)brei anbieten.


LG
Steffi

Beitrag von manja. 14.11.10 - 22:24 Uhr

Och mensch, still ihn doch noch ein bißchen, das ist so schön. Wir haben es ab 1,25 Jahre nur noch morgens und abends im Bettchen gemacht und das war super für uns beide und solange keine Kinderkrankheiten, Mittelohrentzündungen.
Manja