Wohngeld? Ja oder Nein?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von elly23 13.11.10 - 12:22 Uhr

Hallo

Meine Cousine hat eine kleine Tochter von 3 Jahren. Sie ist mit ihrem Freund auch shcon sehr lange zusammen. Sie ist am überlegen ob sie sich trennen soll weil das alles nicht mehr zusammen passt.
Sie arbeitet TZ, wenn sie sich ne Wohnung nehmen würde, würde sie das finanzielle gar nicht schaffen. Wie sieht das denn aus mit Wohngeld? würde sie welches bekommen? und bis wieviel qm muss die Wohnung für eine Person plus Kind sein damit sie überhaupt Wohngeld bekommt?

LG Emilia

Beitrag von jenny-79 13.11.10 - 13:04 Uhr

Ich glaube bei Finanzen und Beruf ist dieser Beitrag besser aufgehoben.

Beitrag von ta.mira 13.11.10 - 13:14 Uhr

frag doch lieber den wohngeldrechner (z.b. http://www.biallo.de/finserv/rechnerinframe/Soziales/Wohngeldrechner.php), denn es gibt einige faktoren die da eingerechnet werden. man bekommt z.b. kein wohngeld wenn man dadurch seinen bedarf nicht decken würde (wenn man dazu noch den kinderzuschlag nimmt (gibt dazu auch den kinderzuschlagsrechner) dann müsste man ergänzendes algII beantragen.

Beitrag von jenny-79 13.11.10 - 13:19 Uhr

Das stimmt so nicht. Wohngeld bekommt man, aber nicht den Kinderzuschlag, wenn das unter dem ALG2-Satz liegt.

Beitrag von goldtaube 13.11.10 - 13:56 Uhr

Beim Wohngeld gibt es auch eine Mindesteinkommensgrenze.

Beitrag von jenny-79 13.11.10 - 14:01 Uhr

Ja, das stimmt. Hab mich da gerade doof ausgedrückt.

Beitrag von manavgat 13.11.10 - 15:52 Uhr

Sie soll ALG2 beantragen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von tim122007 13.11.10 - 16:46 Uhr

ja, kann sie beantragen.

Sie kann sich Ihre Wohnung aussuchen, wo sie weiß das Sie , die auch selbst bezahlen könnte wenn Sie zb später mehr arbeitet.

Wohngeld, wird berecht an dem was fehlt und das bekommt sie dann..
aber sie muss ich nicht an eine Größe oder Preis orientieren..