Dringende Frage zu Trojanern !

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von mumchen 13.11.10 - 12:33 Uhr

Hallo habe eine dringende Frage und ich hoffe ein schlauer Kopf kann mir etwas weiter helfen.( Oute mich als Laie.)
Im Sept. haben wir auf Drängen unserer Bank das Online-Banking umgestellt ( statt TAN Liste - das angeb. sicherere Verfahren mit Lesegerät).

2 Tage nach der Umstellung bekam ich beim Anmelden zum Online-Banking die Aufforderung zur Eingabe mehrerer TAN- Nummern der Liste.
Bin zwar dumm auf diesem Gebiet, wusste aber doch das da ein Trojaner dahinter steht und habe bei der Bank angerufen. Dort wurde uns geraten den PC zu formatieren, oh je. Wir haben dieses erledigt und unsere Fotos, Musik und Dokumente auf eine externe Festplatte gespeichert.

Jetzt lief das gute Stück gerade wieder einwandfrei.Wir haben Mozilla Firefox und Kaspersky als Schutz.

Nun- vor 2 Wochen eine Überweisung getätigt, gestern nach dem Kontostand geschaut und bekomme gestern nachm. einen Anruf von der Bank ,das wir einen Trojaner namens Gozi auf dem PC hätten, unser Online-Banking wurde gesperrt und wir sollten dringend den PC formatieren.!!!!

Jetzt meine Frage: Ist es möglich das wir mit den Fotos und Dokumenten die wir auf die ( ausgeliehene) externe Festplatte den vorherigen ( Name ?) Virus wieder auf den PC überspielt haben? Bin jetzt soweit und möchte das ( was vorher 5 Jahre super funktioniert hatte) Online-Banking nicht mehr machen.
Wäre sehr dankbar über eine Antwort dazu.

Liebe Grüße Ute

Beitrag von goldtaube 13.11.10 - 13:11 Uhr

Es kann durchaus sein, dass ihr den Trojaner durch die Daten auf der Festplatte wiederhergestellt habt. Gozi wird glaube ich über PDF-Anhänge verbreitet.

Wenn ihr also auch PDF Anhänge drauf habt und ggf. einen verseuchten, der mal per Mail kam, kann es gut sein.

Am Besten Windows neu aufsetzen. Daten sichern, alle Daten durchgehen und zweifelhafte Dinge löschen. Vor allen Dingen Dokumente die per Mail kamen etc., PC vom Internet trennen, Festplatte formatieren, Windows neu aufspielen und noch bevor es ins Internet geht Antivirenprogramm und Firewall installieren und einrichten. Danach online gehen. Windows aktivieren, Antivirenprogramm updaten, alle Servicepacks herunterladen und installieren. Alle nachfolgenden Updates installieren.
Wenn ihr den AdobeReader nutzt, dann auch den aktuellsten runterladen und ggf. aktuellste Updates.
Von allen Programmen wie Java, FlashPlayer immer die aktuellste Version verwenden. Das gleiche gilt für Browser etc.
Bei Firefox das Add-On NoScript nutzen und nur vertrauenswürdige Seiten zulassen.
Und ansonsten gilt: Beim Abholen von Mails am Besten schon das Antivirenprogramm durchlaufen lassen. Kann man bei den meisten Mailprogrammen einstellen. Nicht gleich alle E-Mails öffnen, sondern vorher genau prüfen von wem sie sind.
Bei Mailprogrammen kann man auch einstellen, dass nur die Kopfzeilen heruntergeladen werden und dann kann man entscheiden ob und welche der E-Mails überhaupt auf den PC geladen werden sollen.

Einen 100%igen Schutz gibt es leider nicht. Außer man nutzt gar kein Internet. Man kann das Risiko aber mindern.

Beitrag von mumchen 13.11.10 - 18:46 Uhr

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Bin nur verunsichert, was ich nun mit den Fotos der letzten 2 Jahre
machen soll.
Wahrscheinlich wäre es am sichersten die Wichtigsten
ausdrucken lassen ( Sind die Fototerminals dann infiziert?) oder auf
DVD brennen und am Fernseher anschauen.( Kann der sich auch einen
Trojaner einfangen?).

Du merkst es an meinen Gedankengängen, das ich
wirklich nicht sooo viel Ahnung habe, versuche aber mein Bestes zu geben .

Wundere mich nur das es zeitgleich mit der Umstellung des Home-Banking
aufgetreten ist und ich mir nicht sicher bin, ob die gute alte TAN-Liste
mir den ganzen Ärger ersparrt hätte.

Hoffentlich brauche ich nicht so schnell den elektronischen Personalausweis.

Ein schönes Wochenende
wünscht Ute


Beitrag von nobility 15.11.10 - 15:55 Uhr

Ist doch klar, der Trojaner ist mit gewandert.