Sie mag ihre Flasche nicht mehr :-(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von locke02 13.11.10 - 12:35 Uhr

Hallo ihr lieben,

meine dicke ist knapp 71/2 Monate alt und bekommt schon Beikost, das klappt auch alles prima, auch wenn sie nur NaturNes mag und nicht mein selbstgekochtes #schmoll (früh übt sich wer pingelig sein will wie ihre große Schwester#rofl)
Sie ißt ihre portionen immer auf, will auch mal mehr haben, Getreide-Obst ist sie in allen varianten auch sehr gerne.....außer ihre Mich.

Nachts bekommt sie eine Flasche, die ich ihr auch gerne gebe, ißt dann aber morgens, selbst nach 4-5 Std, keine "Frühstücksflasche".
Die Flasche am Abend trinkt sie auch kaum leer.
Ich meine, sie nimmt zwar gut zu und ist zufrieden, aber ich finde schon das sie zuwenig Milch bekommt, wenn vorallem Milch Hauptbestandteil ihrer Nahrung im 1.Jahr sein soll...
Wenn wir Essen und sie am Tisch sitzt, geht sie ab wie n Zäpfchen....da mag man kaum weiter essen bei den blicken #zitter
Was meint ihr?Nicht mal 2 Trinkmahlzeiten am Tag oK?
Glg Locke
#winke

Beitrag von berry26 13.11.10 - 12:39 Uhr

Bekommt sie denn noch zusätzlich Milchbrei mit ihrer Säuglingsmilch?

Also mit Milchbrei sollten es in dem Alter schon noch ca. 500 ml Milch sein.

LG

Judith

Beitrag von locke02 13.11.10 - 12:55 Uhr

Nein, also ich schätze das sie ca. KNAPP auf 500ml Milch (inkl. Nachts) kommt....

Beitrag von berry26 13.11.10 - 13:14 Uhr

Naja dann ist es ja noch in Ordnung. Wenn Milch morgens oder abends gar nicht mehr geht, dann kannst du ja alternativ Milchbrei anbieten.

LG

Judith