Utrogest schon vor der 12.SSW absetzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mainecoonie 13.11.10 - 13:21 Uhr

Hallo an alle!

Wir waren gestern bei meiner FÄ. Sie war sehr zufrieden. Das Baby ist laut US Messung schon 10+5 obwohl ich gestern erst 10+1 war.
Sie meinte, es sehe alles so gut aus, ich solle das Utrogest von 1x1 und 1x2 auf 2x1 reduzieren und es dann ganz absetzen. Sie konnte keinen aussagekräfigen Abstrich machen, da zu viel Restmaterial vom Utro da ist.
Ich habe wegen FG und Gelbkörperschwäche jedoch viel angst, das Utro abzusetzen, daher hat sie mir ein Rezept ausgestellt. Ich solle es einlösen, wenn ich dadurch beruhigter sei. Die alte Packung reicht noch für 7 Tage. Da wäre ich laut Rechnung 11+2.

Was meint ihr?
Wie habt ihr das genommen und wie lange?
Habt ihr es schrittweise runterdosiert?

Viele Grüsse,
mainecoonie 10+2

Beitrag von knutschibaer 13.11.10 - 13:50 Uhr

Hi!
Ich denke wenn deine FA sagt, du brauchst das Utro nicht mehr, wirds so sein. ABER ich kann dich verstehen denn mir gings genau so. Ich durfte es dann auch bis zur 13.ten woche nehmen, obwohl es nicht notwendig gewesen wär, aber ich war beruhigt. Passieren kann immer was bis zum schluss.
Wenn es dir also mit Utro besser geht, nimm es:-)
GLG und alles Gute

Beitrag von daniela.87 13.11.10 - 13:53 Uhr

Hallo du,

ich habe zu Beginn auch Utro genommen (2x1). Mein FA meinte dann bei 9+0, dass ich es jetzt absetzten kann.

Hatte auch Angst, hab mir aber dann gedacht, dass er wohl weiß was er tut. Habe dann die restlichen Tabletten reduziert u hab so noch 3 Tage jeweils eine genommen. Ab 9+4 war ich dann ohne Utro.

Also ich denke wenn deine FA sagt du kannst es absetzten, kannst du das auch tun.

Vlg,
Daniela + #baby -Prinzessin 25+2

Beitrag von osterglocke 13.11.10 - 13:57 Uhr

Hallo #winke,
ich habe zunächst Crinone genommen, ist aber fast das gleiche. Das konnte ich dann in der 8. SSW absetzen weil das Progesteron laut Blutbild eh recht hoch war. Dann habe ich in der 10.SSW aber Blutungen bekommen und seit dem nehme ich Utrogest 2 abends vaginal. Das nehme ich jetzt noch 5 Tage, dann ist die Packung leer.

Ich versteh Deine Sorgen, ich mar mir auch so viele Gedanken #augen. Jetzt habt Ihr es soweit geschafft, jetzt bleibt Euer Krümel bestimmt auch, unabhängig vom Utrogest #pro.

Viel #klee
Osterglocke

Beitrag von mainecoonie 13.11.10 - 13:59 Uhr

Ein Blutbild hat sie gar nicht gemacht...#kratz
Ich hatte nur ne Blutuntersuchung bei der MuPass Anlage. Seit dem nicht mehr...

Beitrag von chez11 13.11.10 - 14:51 Uhr

huhu

das übernimmt jetzt die Plazenta und du brauchst kein utro mehr.
wenn du es weiter nimmst weird es eh nur vom Körper ausgeschieden, deine FA hat also vollkommen recht;-)

würde es die 7 tage noch aufbrauchen, mir aber keinesfals ne neue Packung kaufen ;-)

LG#winke

Beitrag von dia111 13.11.10 - 16:53 Uhr

Hallole,

ich habe auch Utrogest bekommen (2FG) und habe es dann in der 10SSW abgesetzt, auch kein Rezept mehr bekommen.
Heute bin ich in der 18SSW.
Ich habe es von 2x1 auf 1x1 reduziert und nach dem 3Tag dann ganz abgesetzt.

LG
Diana