Stillen und doch etwas Abnehmen..

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sabrina-b 13.11.10 - 13:33 Uhr

Hallo ihr lieben,

bevor ich gleich in der Luft zerrissen werde.
Ja ich weiß das alle emphelungen dagegn stehen.

Ich habe zu meiner wunderbaren schnuckeligen kleinen MOtte nicht nur jede Menge Liebe geschenkt bekommen , nein, sondern auch 20 Kg die ziemlich Hartnäckig sich an mir festbeißen.

Ich stille voll und das von Anfang an also 4MOante. Nur leider von dem ersehent... Vom Stillen geht es wie von Geister Hand...merke ich nichts.

Ich habe bei der Geburt mit Kind knapp 4 Kg verloren und der rest bleibt#heul

Nun möchte ich gerne etwas abnehmen--also keine radikal diät sondern nur auf alles etwas mehr achten..Also keine Verbote. Nur in Maßen nicht in Massen..

Es gibt da so ein Programm von den Apotheken..

Was meint ihr kann ich damit Einsteigen um wieder etwas kontrolle über mein Gewicht zu bekommen, ohne Schaden anzurichten?

Lg Sabrina

Beitrag von berry26 13.11.10 - 13:45 Uhr

Hi,

du kannst im Grunde alles machen um abzunehmen, ausser hungern und einseitige Diäten.

Wenn du nur etwas auf deine Ernährung achtest und dich fettarm, vitaminreich und ausgewogen ernährst, kannst du nichts falsch machen.

LG

Judith

Beitrag von steffi0413 13.11.10 - 14:06 Uhr

Hallo Sabrina,

ja, du kannst. Wenn Du nicht mehr als 1/2 - 1 kg pro Woche abnimmst, dann ist das überhaupt kein Problem.

Passe aber weiterhin auf, dass Du dich ausgeglichen ernährst. Die Mumi enthält immer die gleiche "Zutaten", egal ob Du dich gut ernährst oder hungerst aber für deine Körper ist das nicht egal.

LG
Steffi

Beitrag von stephaniew. 13.11.10 - 22:30 Uhr

Abnehmen kannst du aber nicht radikal!
Einfach eine ernährungsumstellung machen und nicht zuviel abnehmen!

Weight watchers z.B hat auch für stillende was,daher weiß ich das es erlaubt ist,da muss man dann mehr so points essen.

Viel Glück!

Beitrag von sabrina-b 15.11.10 - 20:19 Uhr

Hallo,

woher weißt du das? Hast du es auch gemacht?
Wieviel kostet es?

Ich habe das Problem das ich es nicht schaffe nur so wenig zu essen, wie mit dem System welches ich im Moment mache, vorgeschrieben ist.

Lg sabrina

Beitrag von bettibee 13.11.10 - 22:31 Uhr

Hi Sabrina,

an mir kleben auch noch so einige Pfunde und auch ich stille seid neun Monaten. Gut ich futter auch gern ;)
Habe es jetzt aber doch etwas geschafft mein Gewicht gesund und sanft zu reduzieren:
Über den Tag es ich alles, auch mal Schoki. Achte etwas drauf was ich esse, viel Vollkorn, Nüsse, Joghurt.Und natürlich nicht tonnenweise ;)
Der Zaubertrick kommt Abends: da eß ich keine Kohlenhydrate.
Das heißt es gibt keine Stulle oder Nudeln, sondern Omlette, Salat, Fisch, Gemüse... da gibt es gaaanz viele Möglichkeiten #mampf
Dazu versuch ich mich einfach ein bissl mehr zu bewegen. Funktioniert!!

Irgendwelche Pillen oder Pulver aus der Apotheke würde ich nicht nehmen#kratz

Alles Liebe #winke

Beitrag von sabrina-b 15.11.10 - 20:15 Uhr

HAllo,

nein pillen oder pulver würde ich auch nicht nehmen.
Es gibt unter gesund-abnehmen von der Apotheke ein Programm über dem man sein Essen am Rag kontrollieren kann..

Lg Sabrina