dauernd Unterhose nass, ich werd noch wahnsinnig!!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von moella 13.11.10 - 13:54 Uhr

Hallo Mädels,

meine Tochter ist eigentlich schon seit ca einem Jahr trocken. Zur Kiga - Eingewöhnung fing sie wieder an in die Hose zu machen, war aber für mich ziemlich normal und nicht schlimm. Von einem auf dem anderen Tag war es dann wieder ok. Nun macht sie seit letzten Dienstag wieder in die Hose, aber immer nur soviel das Unterhose und Hose ein bisschen nass sind, das heißt sie sagt es einfach immer zu spät! Sie hatt es in den letzten Tagen genau ein mal richtig gesagt und die Unterhose war trocken. Bin ziemlich verzweifelt und auch sauer weil sie es ja eigentlich kann... Ganz zu schweigen von dem Berg Wäsche jeden Tag... Hab es schon im guten und mit schimpfen versucht. Sie mit nasser Unterhose und auch ganz ohne rum laufen lassen. Aber es stört sie einfach nicht, sie lacht sogar manchmal darüber... Ignorieren kann ja auch keine Lösung sein?! Eine Windel oder Höschenwindel kommt für mich nicht in Frage, denn sie versteht schon ganz ganu das sie da rein pullern kann... Was soll ich nur tun? Bin echt langsam ratlos...
Lieben Dank schon mal!
Melanie und Jule die jetzt mal ne Weile "unten ohne" gehen muss...

Beitrag von marion2 13.11.10 - 14:14 Uhr

Hallo,

womöglich hat sie eine Erkältung?

Dann machen Kinder auch mal wieder in die Hose.

Oder ihr ist einfach nur so und du musst da durch....

Das hört wieder auf.

LG Marion

Beitrag von munirah 13.11.10 - 14:41 Uhr

Da müsst ihr wohl durch. Mit meinem Ältesten hatte ich das Problem lange Zeit phasenweise (bis nach dem 5. Geburtstag).
Ein Kind das eigentlich "trocken" ist, hat bei Stress, Erkrankungen oder einfach wenn Spiele zu interessant sind noch nicht ganz die Kontrolle über seine Blase.
Wenn du mit deiner Tochter redest, wirst du feststellen, dass sie es wohl auch nicht so angenehm findet.
Aber schimpfen macht es meistens noch schlimmer, das weiß ich aus Erfahrung. Ich war auch schon oft kurz vorm Explodieren. Aber es wird wesentlich schneller wieder besser, wenn man ruhig miteinander redet und dann ruhig die Wäsche wäscht und wäscht und wäscht...

LG Munirah

Beitrag von amanda82 13.11.10 - 15:07 Uhr

#pro

Beitrag von babylove05 13.11.10 - 16:39 Uhr

Hallo

Hat sie vieleicht Probleme mit der Blase des sie es erst zuspät merkt??? Ich würde es wenn es nicht besser wird vom KIA abklären lassen . Ich selber hat als Kind viele Probleme mit der Blase und war einige mal im KH und bin am ende operiert worden und meine Harnleiter wurde Geschlitzt.

Lg Martina

Beitrag von muckel1204 13.11.10 - 17:52 Uhr

Aber eine Blasenentzündung könnt ihr ausschließen???

Beitrag von mami0607 13.11.10 - 20:21 Uhr

Hallo,

ich kann dich gut verstehen. Meine Tochter bald 5 ist auch schon bis vor einem halben Jahr, 1 Jahr trocken gewesen. Und dann fing sie wieder an ins Bett zu machen. Ich hatte jeden Tag die Komplette Bettwäsche, also auch die Decken und Kissen zu waschen und Nachmittags das ganze nochmal. Ich bin bald echt abgedreht, habe dann geschimpft was der grösste Fehler ist wie man weiss. Aber ich konnte dann nicht mehr. Nach 4 Monaten habe ich ihr erstmal nachts wieder eine windel gegeben um ihr den druck zu nehmen und auch mir. das wir uns erstmal wieder beruhigen. Seit 1 Woche habe ich einen kalender eingeführt wo sie jeden morgen den sie Trocken war einen Aufkleber rein kleben darf und wenn sie 5 hintereinander hat bekommt sie was schönes von mir. Und was soll ich sagen, sie findet es einfach toll und ist wieder Trocken. Sie freut sich drauf diesen Sticker zu kleben. Vielleicht wäre das mal einen Versuch bei euch wert. Wenn sie es am Tage super macht, das sie einen Sticker kleben darf.

Natürlich kann es auch andere Ursachen haben, sie man beim Arzt mal kontrollieren lassen sollte. Ich hoffe ihr habt baldigen erfolg.