Negativer Test und trotzdem keine Periode!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tinchen171182 13.11.10 - 14:00 Uhr

Bin jetzt 6 Tage über meine Periode hinaus, hab gestern einen Test gemacht der negativ ausgefallen ist!
Wo bleibt meine Periode?
Kennt jemand das Problem? Kann das eine Eileiterschwangerschaft sein?
Bitte keine netten Ratschläge zum FA zu gehen, das weiß ich selbst! Ist am Wochenende nur etwas schwierig!!

Beitrag von madigaa 13.11.10 - 14:31 Uhr

Hattest du einen normalen Zyklus?? Oder mit Behandlung??
Grundsätzlich kann die Mens immer mal etwas unpünktlich sein. Ich hab sonst einen sehr regelmäßigen Zyklus, letztes Jahr um diese Zeit kam die Mens jedoch ganze 2 (!!) Wochen später, im ganz normalen Zyklus ohne irgendwelche Medis. Das hatt ich bis dahin und auch danach nie. Hab 2x neg. getestet, ich glaub, das Ergebnis ist sicher. Unsicherer ist eher ein pos., da könnte schon mal eine Elss sein, oder auch eine Einnistung und kurz drauf vielleicht ein Abgang. Da sind ja dann auch die ss-Hormone im Spiel. Ein neg ist doch dann eher auch wirklich ein neg und keine Elss oder irgendwas.:-[
Übrigens, ich weiss bis heute nicht, warum das eine mal sooo lang war. Danach hab ich aber endlich den Mut gefasst, eine Endo-OP anzugehen und mich im KiWu zu melden.
lg madigaa

Beitrag von nj83 13.11.10 - 20:24 Uhr

Vor einem Monat hatte ich das gleiche Problem. Nach einer Woche warten konnte ich nicht anders und musste einen Test machen, hatte mich schon leicht gefreut, leider negativ. Naja, nach einer weiteren Woche habe ich dann noch einen Test gemacht, wieder negativ. Und nach einer weiteren Woche warten kam dann doch noch meine Periode. :-(
Also entweder hatte ich einen unglaublich langen Zyklus von über 50 Tagen oder meine Mens hat einfach 1x ausgesetzt!!
Aber ich hab leider gelernt dass diese Test sehr verlässlich sind, leider!

Beitrag von shorty23 13.11.10 - 21:12 Uhr

Also ich glaube eine Eileiterschwangerschaft tut echt weh. Ich denke eher, dass sich was verschoben hat. War bei mir auch mal so. Ich war mir sicher, dass ich an ZT 17 meinen ES hatte (Ovu, Tempi), aber die Mens kam erst an ZT 38 - Tests waren auch negativ. Ich habe einfach gewartet und dachte mir, ich rufe mal beim FA an, wenn ich 14 Tage drüber bin. Würde ich an deiner Stelle auch machen, einfach noch ein paar Tage warten, kommt die Mens nicht, doch mal beim FA anrufen.

LG