Was tun bei Verstopfung???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternbiene 13.11.10 - 14:06 Uhr

Meine Tochter wird nächste Woche sieben Monate alt und kämpft etwas mit sehr festem Stuhlgang.
Damit hatte sie immer schon mal Probleme, aber mit MIlchzucker hat es dann immer geklappt.
Doch dieses mal hilft Milchzucker garnicht....

Was kann ich tun?

Klar, sie sollte viel trinken. Emilia mag weder Tee, noch Wasser, noch Saft....

Die Ärztin sagte Ernährung umstellen, Karotte geben (?) und viel Apfel. Apfel mag sie aber garnicht.....

Wie kann ich ihr jetzt helfen?

Beitrag von mama3001 13.11.10 - 14:14 Uhr

Also ich würde Karotte erstmal vom Steiseplan streichen, denn sehr oft macht Karotte den Stuhl noch fester.
Mag sie denn Birne? Wenn Jonas Verstopfung hat geb ich ihm jede Menge davon denn Apfel mag er net.
Wenn das mit der Verstopfung richtig schlimm ist, dann geh in die Apotheke und kauf Lactulose. Meist ist die Verstopfung schon nach der ersten Gabe weg.

Was bekommt sie denn so zu essen? Hast du was neues eingeführt?

Beitrag von hardcorezicke 13.11.10 - 14:45 Uhr

wenn garnichts geht kannst du auch in der apotheke ein minieinlauf kaufen... heisst microclist.. musste es selber mal anwenden und es war wunderbar.. hat keine 5 min gedauert... microclist geht nicht übers blut ect.. sondern nur am darm...

Beitrag von rote-hexe 13.11.10 - 17:39 Uhr

Also einen Einlauf würd ich wirklich erst nach 3 Tagen machen,denn das ist eigentlich überflüssig.Roher Apfel ist sogar eher stuhlfestigend,gekochter Apfel und gekochte Birne helfen in jedem Fall bei Verstopfung.Karotte führt bei uns auch zu Verstopfung.Bei uns hilft Pfirsisch maracuja aus dem Glas und Bauchmassage,gekochter Apfel oder gek.Birne,kann man auch gut unter Kartoffeln mischen.Wenn du ihr einen Schluck Apfelsaft in den Tee tust,trinkt sie den sicher lieber,und das Apfelsaft ist auch stuhlfördernd und sicher nicht soooo schrecklich wie alle sagen,sie soll ja trinken und nicht nuckeln.Ich hab auch schonmal mit nem Wattestäbchen stimuliert,dann hat sie immer groß gemacht.Milchzucker hab ich noch nie gebraucht...unsere Maus ist auch 6 1/2 Monate und kämpft regelmäßig mit festem Stuhl(aktuell hat sie leider eine bakterielle Darminfektion,ich wünschte den festen Stuhl zurück)Grüße