40°Fieber,halsentzündung und jetzt ausschlag, aber kein 3 tage fieber?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von shiela1982 13.11.10 - 14:25 Uhr

hi,

seid dienstag bin ich nur beim kinderarzt....
dienstag:nachts kinderklinik gefahren wegen über 40 grad fieber...
mittwoch:kinderarzt , immer noch fieber...zäpfchen usw..
donnerstag:fieber geht weg,trinkt kaum noch...
freitag:wieder kinderarzt , fieber weg, hals fanz rot entzündet, bischen pickelchen, hab dolormin saft bekommen.

HEUTE: kein fieber, trinkt bischen besser, aber dieser hautausschlag verteilt sich am ganzen körper, überall rote pickelchen wahnsinn!
sie schläft auch gaaanz unruhig!

wir sind auch schon am ende da wir nachts vielleicht 3 std(aber nicht am stück ) schlafen :-((((

jetzt warte ich bis der kinderärztliche notdienst aufmacht....

aber kennt das jemand von euch???????????
bin so kaputt!

lg shiela mit leyla (4monate)

Beitrag von sonne_1975 13.11.10 - 14:35 Uhr

Wer hat denn gesagt, dass es kein 3-Tage-Fieber war? Hört sich doch so an: Fieber weg, Ausschlag da.

Dolorminsaft ist doch erst ab 6 Monate erlaubt, steht auf der Packung.

Gute Besserung!

LG Alla

Beitrag von shiela1982 13.11.10 - 14:40 Uhr

hi,
der kinderarzt selber. hab ihn drauf angesprochen! ich weiß ab 6 monaten.aber er meinte da sie schon fast 6 kilo wiegt ist es ok wenn sie 2,5ml davon bekommt. sonst dauert es ewig da der hals sehr glühend rot ist und die kleine sonst gar nichts mehr zu sich nimmt!

Beitrag von sonne_1975 13.11.10 - 14:55 Uhr

Ja, aber damals wusste der KiA ja nicht, dass der Ausschlag nach dem Fieber kommt. Meistens erkennt man das 3-Tage-Fieber erst nach dem Ausschlag. Das Typische ist ja, dass erst das Fieber weg ist und dann der Ausschlag kommt.
Bei den meisten anderen Krankheiten mit Ausschlag, ist der Ausschlag schon mit dem Fieber da.

Beitrag von shiela1982 13.11.10 - 14:56 Uhr

ah ok! meinst du ich solle heute zum kinderarzt gehen und das abklären oder bis montag warten??????

Beitrag von sonne_1975 13.11.10 - 15:06 Uhr

Kannst ruhig bis Montag warten. Ich würde ein Foto vom Ausschlag (vom ganzen Körper) machen, dann kannst du es ihm zeigen, denn der Ausschlag wird bis Montag bestimmt fast weg sein.

LG Alla

Beitrag von seluna 13.11.10 - 14:47 Uhr

Viele Virusinfekte bringen Ausschlag mit sich.
der Gang zum arzt wird sicher nicht schaden.

Beitrag von schwilis1 13.11.10 - 15:03 Uhr

roter hals kann auch vom 3 Tage Fieber kommen, ebenso die bläschen im Rachen. war bei usn auch so. aber nahc 4 Tagen war das 40Grad hohe Fieber weg und der Ausschlag kam zum vorschein.

Beitrag von binebine2 13.11.10 - 16:09 Uhr

huhu... wieso denkst du das es das 3 tage fieber nicht ist? hast du mal gegoogelt? das geht bis zu 8 tage. der hautausschlag kommt ja erst wenn sie entfiebern.
ich hatte das jetzt auch erst. aber bei mir war es das 3 tage fieber. bei mir war es halt nur so, dass das fieber, trotz das ich aller 4 stunden zäpfchen gegeben hab, nicht runter ging.

lg und alles gut für euch
bine

Beitrag von kula100 13.11.10 - 16:12 Uhr

Hallo,

das drei-tage Fieber kann auch schon mal gut eine Woche dauern. Wir hatten letztens auch recht lange Fieber (war dann zwar was anderes) und die KIA sagte mir das es nicht automatisch drei Tage Fieber sein muss sondern auch länger oder kürzer sein kann. Entscheidend ist nur der Ausschlag danach.

lg kula100

Beitrag von rida1104 13.11.10 - 17:16 Uhr

...Hallo!

Wir haben auch seit Dienstag ein fieberndes Mäuschen...

Waren heut im KH zum Notdienst...

Diagnose: RINGELRÖTELN....

war auch ganz platt...dachte auch erst ans Dreitagefieber....

LG & gute Besserung...

rida1104 & Anne 1 Jahr alt