Jemand hier der Selbstst. ist und freiwillig vers. Mitglied in einer..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lusami 13.11.10 - 16:03 Uhr

...gesetzlichen KV?
Ich habe jetzt noch einen normalen Tarif ohne KG-Anspruch.

Habe mir nun ein Angebot senden lassen für KG-Anspruch.
Habt ihr dieses nur als OPTIONS Tarif zum normalen Tarif hinzu?

Möchte diesen Tarif abschliessen damit ich Anspruch auf das Mutterschaftsgeld habe.

Würde mich um Info freuen.

lg lusami

Beitrag von trischa12 13.11.10 - 16:08 Uhr

Warum bist du denn freiwillig in der gesetzlichen versichert? Hast du dich nur bei einer Krankenkasse nach den Tarifen erkundigt? Ich würde mir mehrere angebote machen lassen eventuell auch bei einer privaten...die sind oft billiger.

Beitrag von lusami 13.11.10 - 16:18 Uhr

Ich bin daher bei der gesetzl geblieben, weil ich in der Privaten viel mehr bezahlt hätte und keines meiner Kinder versichern könne. Wenn dann mit Mehrkosten.
Zu dem Zeitpunkt war ich auch schon schwanger, sodas mich keine Private genommen hätte.
Ich bezahle nun bei der Gesetzlichen viel weniger und bin umfassend abgesichert, was man bei einer Privaten nicht hat. Den da musst du dir dein Kostengünstiges Bündeln und das kostet natürlich auch.

Bin auf jeden Fall bei KEINER Privaten zu dem Beitrag gekommen wie ich jetzt habe.

lg Sandra

Beitrag von lusami 13.11.10 - 16:20 Uhr

Muss dazu sagen das ich Selbstständig bin :-)

Beitrag von jindabyne 13.11.10 - 18:24 Uhr

Sei froh, dass Du nicht gewechselt hast. Mit Kindern lohnt sich die PKV nicht mehr, außer man ist Beamter ;-)

Und bei supergünstigen Privaten gibt es zudem oft Probleme mit der Kostenübernahme.

Mein Mann ist auch selbständig und in der gesetzlichen Kasse geblieben.

Beitrag von frikadelle1983 13.11.10 - 16:31 Uhr

Du musst ihn unbedingt abschließen, bevor Dein Mutterschutz beginnt... sonst verfällt Dir der KG-Anspruch... nur so als Tip!

Beitrag von lusami 13.11.10 - 16:35 Uhr

Ja deswegen habe ich gedacht jetzt schnell noch zum 01.12. und dann bin ich vielleicht auf der sicheren Seite :-)