Ab wann Magnesium?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von frikadelle1983 13.11.10 - 17:51 Uhr

Hi, ich bin es noch einmal!

Kann mir einer von Euch sagen, ab wann man Magnesium nehmen darf und welches Präparat gut ist in der SS??

Beitrag von kleinerracker76 13.11.10 - 18:02 Uhr

Ich habe meine FÄ angesprochen. Sie meinte, dass ich jetzt noch kein Magnesium brauche.
Sollten jedoch Krämpfe auftreten, dann soll ich sie anrufen. Sie empfiehlt mir dann was.

Meine Schwester hat in ihrer SS gar kein Magnesium gebraucht. Je nachdem reicht auch das aus, was man über die Nahrung aufnimmt.

Beitrag von anni.k 13.11.10 - 18:04 Uhr

DÜRFEN tut mun es immer ;)
ich glaub gegen ende sollte man es absetzen.

ich nehme magensium verla, da ich das bei uns aus der klinik noch kenne :)

Beitrag von erdbeer-hase 13.11.10 - 18:05 Uhr

Hey also ich hab ab der 8. SSW Magnesium Verla 300 genommen da bei mir Blutungen auftraten und ich unter Magnesiummangel litt.
Hab bis jetzt noch nicht aufgehört, schaden tuts sowieso nicht.
Man sollte aber glaub ab der 34. SSW oder so damit aufhören da es wehenhemmend ist

#winke

Beitrag von shiningstar 13.11.10 - 18:12 Uhr

Ich habe Brausetabletten aus der Apotheke geholt. Nehme das ab und zu, weil ich Krämpfe nachts bekomme.
Man kann Magnesium immer nehmen, nur gegen Ende der Schwangerschaft sollte man es absetzen, wie die anderen schon geschrieben haben.

Beitrag von frikadelle1983 13.11.10 - 19:02 Uhr

Super, danke Euch vielmals!

Beitrag von julimond28 13.11.10 - 19:19 Uhr

Hallo,
bisher nehme ich kein zusätzliches! Bis auf das "normale" ziehen der Mutterbänder geht es mir aber auch gut!
Bisher keine Krämpfe oder frühzeitige Wehen!

Man sollte es wohl aber auch nicht ständig nehmen wenn man nicht muss da es sich auf den Muskeltonus der kleinen auswirkt und ein zusammenhang mit Schreibabys bestehen soll!
LG

Beitrag von maerzschnecke 13.11.10 - 20:17 Uhr

Ich nehme Magnesium nur dann, wenn es mal ziept. Das war anfangs so, als die Mutterbänder etwas zogen. Oder auch mal, wenn die Verdauung streikte.

Wenn ich Magnesium nehme, dann reines Magnesiumhydrogencitratpulver aus der Apotheke. Davon kann man dann immer eine Messerspitze voll in ein Glas Wasser geben und trinken.