Wann Mens nach natürlicher FG

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von teufelchen_2003 13.11.10 - 18:23 Uhr

Wie oben schon steht frage ich mich wann das erste mal die mens wieder ganz normal kommen
wann war das bei euch so?
wie lang habt ihr gewartet nach einem natürlichen abgang??
mein FA meint ich soll 3 Monate warten mit dem nächsten Versuch, warum weiß ich allerdings nicht, ich hatte ja keine OP und nix.

hoffe ihr könnt mir helfen.

Beitrag von ina175 13.11.10 - 19:19 Uhr

Es tut mir leid, dass du eine FG hattest #liebdrueck

Ich hatte letztes Jahr im Nov. einen Frühabort ohne AS. Ich fing zunächst bißchen an zu bluten und einen Tag später richtig doll. Das dauerte ca. 5 Tage.

Im Dezember bekam ich ganz normal meine Tage. Wir haben dann ab Januar wieder probiert gehabt. Es hat dann im April 2010 geklappt.

Diese 3 Monate werden geraten, da die Studien beweisen, dass Frauen die diese Zeit nicht abgewartet haben öfters wieder eine FG hatten als Frauen die Pause gemacht haben. Daher diese Empfehlung.

Ich wünsche euch bald eine gesunde ss.

LG, Ina mit 2 #stern#stern

Beitrag von lalelu-86 13.11.10 - 19:44 Uhr

hey
ich hatte im mai eine FG ohne Ausschabung und im Juli hab ich wieder positiv getestet.

im juni hatte ich normal meine mens bekommen.

lg

Beitrag von pfirsichbluete13 14.11.10 - 00:47 Uhr

Hallo,
erst einmal #liebdrueck

Habe gerade meine zweite nat. Abgangsblutung (nA) hinter mich gebracht. :-(
Hatte im Juli die erste nA in der 10.SSW nach Missed Abort (MA) #heul und jetzt wieder Ende 10.SSW die zweite. #heul
Der Abgangszyklus im Juli dauerte nur 23 Tage, d.h. bereits 18 Tage nach der Abgangsblutung hatte ich schon meine erste "normale" Mens. Da alles vorbildlich sauber abgegangen war, hatte die FÄ keine Bedenken zu einer bereits wieder neuen SS!! Da mir das dann doch zu schnell vorkam, fragte ich sie, was es denn mit den 3 Monaten Wartezeit auf sich habe, von der man so oft höre/lese. Sie meinte, dass dies idR empfohlen werde, wenn man eine AS hatte und damit man sich psychisch erholen könne. Meine US-Kontrolle zeigte aber, dass mein Körper schon wieder bereit wäre - und ich war es ja seelisch auch.

Bei meiner zweiten FG fragte ich mich, ob ich zu schnell wieder schwanger geworden wäre. Aber:
http://www.muschel.net/?q=node/21
http://www.focus.de/gesundheit/baby/news/schwangerschaft-wartezeit-nach-fehlgeburt-unnoetig_aid_538661.html
u.a. ...

Der auf Pränatal- und Ultraschalldiagnostik spezialisierte erfahrene FA sagte auch, dass es "einfach nur" Pech sei (idR Chromosomenfehler). Zu jeder Studie gibt es eine Gegenstudie, deshalb gäbe es keine alleingültige Empfehlung, wann man wieder ss werden sollte. Man solle und könne sich da auf seinen Körper verlassen, der erst dann wieder ss wird, wenn er bereit dazu wäre. Alles andere ist "einfach" Pech. ...

Nun bin ich selbst gespannt, wann ich dieses Mal meine erste "normale" Mens bekomme, um dann wieder neu üben zu können. Ich hoffe, ich muss auch dieses Mal nicht so lange darauf warten.

L.G.
pfirsichbluete13

Beitrag von leon.06 14.11.10 - 01:10 Uhr

hallo, ich hatte am montag eine fehlgeburt mit absaugung. ich fragte auch meinen fa, wann denn ich wieder sw werden sürfte. er sagte mir, man sollte 3 bis 6 monate warten. er erklärte auch wieso. bei der ausschabung wird der muttermund aufgedehnt, damit man überhaupt ausschaben kann. und danach muss der muttermund sich wieder schließen und festigen, deswegen sollte man mindestens 3 monate warten. nun habe ich aber eine absaugung gehabt. keine ahnung ob es da so große unterschiede zur ausschabung gibt, was die muttermunddehnung angeht. werde ich beim nächsten termin mal nachfragen. ansonsten würde ich auch am liebsten wieder früher mit dem üben beginnen.

Beitrag von sterretjie 15.11.10 - 10:54 Uhr

Ich hatte vor fast 6 Wochen mein FG ohne AS und habe bis letzte Woche Montag noch SB gehabt. dann ein paar Tage nichts und jetzt endlich, am Wochenende habe ich mein Mens wieder bekommen. Also hat es bei mir fast 6 Wochen gedauert.

Bin selber aber noch nicht bereit wieder zu üben. Werde mir selbre Zeit geben bis Anfang nächstes Jahr damit ich mal etwas locker werden kann.