selbständig essen mit Löffel lernen. Wie?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von babsi1987 13.11.10 - 18:33 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist jetzt 11 Monate alt und ich versuche ihr schon seit knapp 1 Woche beizubringen alleine mit dem Löffel zu essen.

Klappt nur nicht so richtig :-P

Hat vieleicht jemand ein paar Tipps für mich?

Danke im Vorraus.

Lg

Beitrag von tragemama 13.11.10 - 18:52 Uhr

Ja: Lass sie in Ruhe, das muss man nicht beibringen, das gucken sich Kinder alleine ab...

Beitrag von schwilis1 13.11.10 - 18:52 Uhr

öhm... wie sollte sie das auch alleine koennen... ich denke wenn es so junge kinder gibt die das koennen dann sind es ausnahmetalente. ein 11 moante altes kind verfügt einfach nicht über die koordination...
aber... und weil die meisten kinder das wollen (unserer zwerg auch) ihnen einen löffel geben und sie probieren lassen und nebenher immer mal wieder weiterfüttern...
irgendwann irgendwann irgendwanni koennen sie es dann :D

Beitrag von babsi1987 13.11.10 - 19:00 Uhr

Na da bin ich ja froh, dachte schon meine Kleine stellt sich wirklich blöd an. Da jeder Bekannte der Kinder hat sagt das sie das jetzt langsam mal lernen muss.

Ich gebe ihr auch immer den Löffel, das fliegt nur mehr in der Gegend rum als das was im Mund landet :-)

Beitrag von schwilis1 13.11.10 - 19:03 Uhr

ja so ist da suach bei uns. aber sie sind mit 11 monaten wirklich noch zu klein um mit dem löffel zu essen. überleg mal was sie da alles koennen muessen. also erstmal muss irgendwas essbares auf den löffel drauf. dann muss der so gehalten werden, dass nichts runterfaellt, dann muss der zum mund gebracht werden, und da fängt dann das große dilemma an, wie bekommt man das essen dann wieder vom löffel runter ohne ihn umzudrehen... denn wenn man ihn umdreht fällt alles wieder runter...
gar nicht so eifnach

Beitrag von co.co21 13.11.10 - 21:49 Uhr

Hallo,

ich denke, es ist halt einfach noch zu früüh, mit 11 Monaten geht das noch nicht. Uns wurde auch gesagt, abgesehen von der fehlenden Koordination ist es auch so, dass die Kleinen kurz vorm Gesicht nicht gut sehen, dh sie sehen auch nicht wirklich was sie da machen.

Lara durfte so ab einem Jahr immer mal wieder mit Löffel probieren, geklappt hat es aber dann erst, als sie in die Krippe ging mit 14 Monaten, da hat sie es sich abgeguckt. Ich weis zwar nicht welches Alter normal ist, aber fast jeder sagt, es wäre supertoll und superfrüh, wie sie das macht (ist nun 16 Monate alt und löffelt seit einiger Zeit auch Suppen etc)

Lass ihr einfach Zeit, probieren lassen kannste ja immer wieder mal, dass sie sich dran gewöhnt, aber das dauert eben :-)

LG Simone

Beitrag von sonnenkind1 14.11.10 - 07:51 Uhr

hab mal gelesen, das eltern ihren kleinen 2000 mal was zeigen, bis es ein kind kann......DENN ich war mal bei einer familie, da war deren sohn kurz vorm 1.lebensjahr und die schimpften mit ihrem kind, weil der kleine noch nicht allein vom löffel essen konnte. der arme...

Beitrag von babsi1987 14.11.10 - 17:13 Uhr

Oh Gott, das ist ja echt heftig.