Zugfahrt 28./30.SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von erdbeer-hase 13.11.10 - 18:34 Uhr

Hey Mädels #winke

Ich wollte euch mal etwas fragen bezüglich Zugfahren.
Also mein Freund und ich fahren nächste Woche zu seiner Familie.
Die Hinfahrt dauert insgesamt 4:42 Stunden + 1x umsteigen
Sobald wir da sind folgt eine 1-stündige Autofahrt.

Ich bin mir etwas unsicher ob ich das schaffe und vorallem WIE ich das packe ohne Probleme.

Mit der Rückfahrt ist es fast genauso.
Erst eine Stunde Autofahren und mit dem Zug dauerts dann auch eine Std länger - 5:42 Stunden - bis wir wieder bei uns zuhause sind.

Ingesamt sind wir 2 Wochen da, heißt also, dass ich bei der Rückfahrt in der 30. SSW bin
Bei beiden Fahrten bin ich anfang der SSW (27+2 und 29+2)

Ich werde wahrscheinlich nächste Woche meine FÄ fragen ob es i.O. ist zu fahren. Wäre aber super wenn mir hier schon jemand antworten könne. Vllt ist es ja halb so wild und ich mach mich nur ein bissl verrückt.

Grüßle
Erdbeer-#hasi + David J. #klee (26+2)

Beitrag von kaethe-1982 13.11.10 - 18:41 Uhr

Hallo!

Habt ihr Sitzplätze reserviert? Sonst musst du ja ständig wandern... Und wenn du keinen Platz findest musst du stehen und das ist ja auch nix...

LG Käthe mit Krümel28+3#verliebt

Beitrag von erdbeer-hase 13.11.10 - 18:44 Uhr

Also die Karten kaufen wir nächste Woche spätestens am Dienstag.
Jedoch hab ich ausm Internet alles rausgeschrieben wie wir die Fahrt gerne hätten. Sitzplätze müssen sein sonst fahr ich nicht. Will ja nicht ständig stehen oder rumlaufen.

Beitrag von katrin-ma 13.11.10 - 18:50 Uhr

hallo.
also meine - sehr vorsichtige - frauenärztin hat mir davon abgeraten, da sie nicht wollte, dass ich durch das ruckeln (obwohl züge ja inzwischen sehr "gleichmäßig" fahren) vorzeitige wehen bekomme. ich fands auch etwas übertrieben, aber habs dann gelassen.
(denke, sie ist mir bei so vorsichtig, da ich schon mal eine fg hatte und sie weiß, wie traurig ich damals war).

liebe grüße.

Beitrag von nele27 13.11.10 - 18:50 Uhr

Hi,

warum sollte das ein Problem sein? Wenn Du nicht solange sitzen willst, kannst Du ja zwischendurch aufstehen und n bisschen spazieren gehen.

Ich versteh ehrlich gesagt nicht, wo das Problem ist #gruebel Erklär es mir :-)

Ich finde Zugfahren an sich sogar bis ganz zum Ende kein Problem, wenn man keine ernsten med. Probleme hat - würde es jetzt nur nicht mehr machen, weil ich im KH bei mir entbinden will und ich daher nicht mehr weit wegfahre seit der 37. SSW. Aber das ist auch der einzige Grund.

LG, Nele
40. SSW

Beitrag von erdbeer-hase 13.11.10 - 18:55 Uhr

Ich bin mir einfach etwas unsicher, sorry, ist eben meine erste SS und wollte nur wissen wie ihr das seht. Hätte ja sein können, dass es absolut ok ist oder eben nicht.. Deswegen hab ich ja nachgefragt

Beitrag von nele27 13.11.10 - 19:00 Uhr

War ja auch nicht bös gemeint #winke

Aber Du bist ja in der besten Zeit fürs Verreisen - und falls Du wirklich Rückenschmerzen o.ä. bekommst, stehst Du wie gesagt auf und gehst ein Stück oder legst Dir ein Kissen in den Rücken (ich hab das bei 8 Std. auf dem Bürostuhl sitzen so gemacht).

Nur weil Du schwanger bist, musst Du Dich nicht auf dem Sofa verkriechen - mit Baby wird es definitiv umständlicher, lange Zug zu fahren, also nutze die Gelegenheit nochmal und freu Dich auf einen schönen Urlaub!!

LG, Nele

Beitrag von erdbeer-hase 13.11.10 - 19:01 Uhr

Ja Kissen muss auf jeden Fall mit da ich jetzt schon öfters Rückenschmerzen habe

Beitrag von bigwachtel 13.11.10 - 18:52 Uhr

Wie hast du denn früher solche langen Fahrten vertragen? Wenn die Schwangerschaft bisher problemlos ablief und du dich sonst gut gefühlt hast so lange unterwegs zu sein, wieso nicht?!

Vielleicht könnt ihr seine Familie stattdessen zu euch einladen =)

Beitrag von erdbeer-hase 13.11.10 - 18:56 Uhr

Also mit Zugfahren hab ich keine Probleme, hatte ich auch nie.
Autofahren ist schon ne Nummer härter da mir einfach total schlecht wird - egal ob 15 Minuten oder eine Stunde.
Seine Eltern meinte zwar, dass sie ja immer mal wieder ne Pause machen können aber dann würden wir wahrscheinlich niemals ankommen #rofl

Beitrag von zet 13.11.10 - 19:06 Uhr

Hi,

erstmal kommt es natürlich darauf an wie es dir geht und ob alles in Ordnung ist. Sollte alles ok sein, ist es denke ich gar kein Problem.

Ich selbst bin in meiner Schwangerschaft echt viel gereist, war alles super.
Langstreckenflug in der 22. SSW, Kurzstrecke in der 27. und 30. Woche. Zuletzt dann noch eine 6 Stunden Zugfahrt in der 38. Woche (zur Hochzeit meiner besten Freundin, da wollte ich unbedingt hin, obwohl viele meinten das wäre Hochschwanger zu anstrengend) wenn es dir gut geht ist das alles kein Problem.

Ich hab die Zugfahrt sogar hin und zurück alleine gemacht, war trotzdem alles super. Wenn dein Freund auch noch dabei ist, würde ich mir da keine Sorgen machen.

LG.

Beitrag von erdbeer-hase 13.11.10 - 19:11 Uhr

Ich hab soweit keinerlei Beschwerden außer ab und zu Rückenschmerzen aber das ist ja auszuhalten :-)

Das beruhigt mich dann doch, dass es soweit OK geht mit dem Zug zu fahren auch wenns etwas länger ist.

Vielen lieben Dank für Eure Antworten #blumen

Beitrag von tekelek 13.11.10 - 20:12 Uhr

Hallo !

Ich denke auch, daß das problemlos machbar ist. Ich bin beim zweiten Kind in der 30./31.SSW sogar noch für 2 Wochen nach Italien gefahren, 7 Stunden Autofahrt.
Wenn Du keine vorzeitigen Wehen oder sonstige Probleme hast, steht dem Besuch nichts im Wege #pro

Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (bald 6), Nevio (4) und Sohn Nr.2 (32.SSW), mit denen ich letzte Woche auch noch alleine nach Österreich gefahren bin, um meine Verwandschaft dort zu besuchen :-)

Beitrag von tanjamami2006 13.11.10 - 22:04 Uhr

Hallo,

also ich bin vor kurzem in der 30 ssw eine woche mit zwei kleinkinder nach mallorca geflogen! Ohne Probleme! verstehe jetzt nicht das problem bei einer zugfahrt, man kann sich doch setzen oder auch rumlaufen ?

tanja