Ab wann Hebi und GVK anmelden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von happy-87 13.11.10 - 18:39 Uhr

Huhu,

was meint ihr? Ab wann muss ich das tun?

Lg und Danke

Beitrag von bigwachtel 13.11.10 - 18:47 Uhr

Ich bin jetzt in der 16. Woche und habe mich bereits angemeldet. Je nachdem in was für einer Stadt du lebst, können viele Kurse schon ausgebucht sein und die Hebammen volle Terminkalender haben ;P
Der Kurs findet ja eh erst zwischen der 28. und 32. Woche statt.

Beitrag von shiningstar 13.11.10 - 18:48 Uhr

Meine Hebamme habe ich in der 13. SSW angerufen.
Wenn Du eine zur Nachsorge haben willst, lieber früh kontaktieren, da Hebammen nur ein bestimmtes "Kontingent" an Schwangeren haben und schnell ausgebucht sein können.
Das gleiche gilt für den GVK, da habe ich mich auch schon für angemeldet. Wohne außerhalb der Stadt, da gibt es bei uns eh nicht sooo viel Angebot.
LG shini (15+5)

Beitrag von connie36 13.11.10 - 18:50 Uhr

hi
bin seit der 10.ssw bei einer hebi angemeldet, habe jetzt mit dem gkv angefangen, und mich bei der hebi auch gleich für die nachsorge angemeldet.
lg conny 27.ssw

Beitrag von pinklady666 13.11.10 - 18:53 Uhr

Hallo

Bei der Hebamme haben wir uns gestern angemeldet. Sie arbeitet in einer Praxis, mit einer weiteren Kollegin. Die beiden nehmen pro Entbindungsmonat nur 6 Schwangere an. Für Juni sind mein Mann und ich nun schon die vierten. Also lange hätten wir nicht mehr warten dürfen.
Die Kurse werde ich bei ihr machen (Aqua - fit, Yoga und eventuell wieder einen Geburtsvorbereitungskurs).

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Krümelchen (ET 22.06.2011)

Beitrag von trinsche81 13.11.10 - 19:28 Uhr

Ich habe mir meine Hebamme auch schon im 1. SSDrittel gesucht. Finde es wichtig, sich gegenseitig kennenzulernen usw. Außerdem sind Hebammen und Kurse wirklich oft überbelegt... gerade die Guten ;-)

Beitrag von maerzschnecke 13.11.10 - 20:10 Uhr

Es ist ganz unterschiedlich, wann Du das tun kannst/musst.

Ich bin jetzt in der 30. SSW und habe mich erst vergangenen Dienstag um eine Nachsorgehebi gekümmert #hicks - ich hatte einfach neben meiner Arbeit noch keine Zeit dazu. Jetzt ist das aber in trockenen Tüchern, nehme eine aus der Frauenklinik.

Geburtsvorbereitungskurs besuche ich seit der 26. SSW und habe mich da ca. 3 1/2 Wochen vorher angemeldet. Ich hatte da aber Glück, dass ich so schnell da rein gekommen bin. Den Kurs mache ich auch bei der Frauenklinik, in der ich vorhabe, zu entbinden.