Tipp: Hoöophathisches Mittel aus Plazenta/Muttermilch...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mightyfire 13.11.10 - 19:04 Uhr

Huhu,

hab da nen tollen Tipp für alles die gerne und gut mit homöopathie zurechtkommen.
Globulis aus der Plazenta oder Muttermilch in D-Potenzen. Gut für Mama und Kind.
Ich habs vorbereitet und werde sie dann auch bestellen. Ich hoffe mein kleiner wartet nicht mehr lang..;-)..
Das "Standard-Programm" in den Potenzen D: 6,8,12,20 und 30 incl. Stammlösung in D3 kostet allerdings incl. Versand ca 100 €.
Mir wurde es mit guten Gewissen weiterempfohlen. Dann geb ich den Tip auch mal weiter.
Auf der Internetseite www.mentop.de. Da kann man sich darüber informieren.

Ich werde gerne meine Erfahrungen hier im Forum bekannt geben.

Lg
Danny mit Robin inside

Beitrag von tragemama 13.11.10 - 19:14 Uhr

Da hat sich der entsprechende Pharmakonzern sicher gefreut - ist Dir bekannt, dass Globuli außer eine Placebo- keine Wirkung haben, ja?

Beitrag von miriamama 13.11.10 - 19:20 Uhr

Naja, da lässt sich ja bekanntlich auch drüber streiten.

Beitrag von xxkleine-hexexx 13.11.10 - 19:23 Uhr

richtig. darüber lässt sich streiten...ich wollte die Autonosoden auch machen lassen .... aber meine muttermilch war von jetzt auf gleich weg #heul

Beitrag von powerschnecke 13.11.10 - 20:38 Uhr

Wie bitte?

Keine Wirkung?


Na du hast ne Ahnung... #rofl#rofl#rofl

Beitrag von tragemama 13.11.10 - 21:51 Uhr

Na, wenn Du viel Ahnung hast, schick mir doch mal EINEN Link zu einer Studie über die Wirksamkeit von Globuli...

Beitrag von muddi08 13.11.10 - 22:16 Uhr

Einen Link habe ich nicht, aber mein Sohn (2J.) musste 1,5 Jahre lang Cortison-Nasenspray wegen chronisch verstopfter Nase, zwischenzeitliches Absetzen hat nicht funktioniert. Seitdem wir beim Homöopathen sind, der gleichzeitig auch HNO-Arzt ist, braucht mein Sohn kein Cortisonspray mehr, er bekommt homöopathische Tabletten, damit haben wir es im Griff.

Also mein Sohn ist für mich der beste Beweis, dass Homöopathie kein Schabernack oder Placebo ist!

Beitrag von miriamama 14.11.10 - 12:33 Uhr

Naja, seltsam finde ich schon, dass Tiere zb oder auch Babys auf Globolis anspringen. Und diese Zielgrupppen zb, sind bestimmt nicht voreingenommen.

Beitrag von kaekae 13.11.10 - 19:59 Uhr

Gute Idee!

Ich hab das ähnlich machen lassen und stelle fest, dass die vielen verschiedenen Potenzen gar nicht so nötig sind.

Es ist aber SUPER! Vorher hab ich an das ganze Zeugs nicht wirklich geglaubt, JETZT schon.

An alle, die noch schwanken: Lasst es machen. Wenn Euch 100 Euro zuviel sind, dann lasst Euch die D8 machen und die Stammlösung und gut.

Vorsicht beim Stillen: Bevor ich es wußte, hab ich mal selbst welche genommen, weil ich eine Erkältung im Anflug hatte. Einen Tag später hatte ich platzende Brüste. Die Nosoden machen Milch. Also am besten nicht oder nur sehr sehr vorsichtig selbst in der Stillzeit einsetzen.

Weil die Plazenta ja ein Stück vom Kind ist und nicht von der Mutter, funktionieren die Nosoden auch super für Vater und Geschwister. #pro Da relativiert sich auch schnell der Preis wieder!!!

Beitrag von bountimaus 13.11.10 - 22:22 Uhr

Hi,


ich habe es auch machen lassen...
#pro #pro #pro kann es nur weiterempfehlen.

Es gibt natürlich auch Gegner und Schlechtredner aber sollen sie doch reden. Lieber versuch ich es auf solch einer Ebene als reine Chemie...

Bisher haben die Zahnglobulis und Muttermilchglobulis gute Dienste geleistet.

#klee Sabrina.... und ich steh dazu :-p

Beitrag von nina.be 14.11.10 - 15:16 Uhr

Ich finde, Zucker gehört in Schokoklade und meinen Kaffee und nicht zu überhöhten Preisen in die Apotheke.

Die Homöopathie hat in den letzten 200 (?) Jahren seit Hahnemann keinen wissenschaftlichen Beweis bringen können dass sie tatsächlich funktioniert - geschweige denn überhaupt Wirkstoff enthält. Der Bodensee enthält mehr Wirkstoff wenn im Rhein eine Tollkirsche reingefallen ist als Globulis in ihrer "stärksten" Potenz...

Ach, ich Trottel - die Erinnerung des Wassers...Na, dann hoffe ich nicht dass das Wasser in meiner Kaffeemaschine sich erinnert das irgendwann ein Hirsch reingejörkst hat...

Wenn mein Kind hinfällt und ich puste geht es ihm auch besser, heißt dass ich habe magischen Atem? Ich glaube nicht, aber wenn es euch besser geht, dann gebt Globulis aus Hundekot, verdünntem Wasser, Sonnen- und Mondstrahlen und weiß was ich noch alles... Wenn ihr dran glaubt, na schön. Schade ja net, gelle?

Mein Kind wächst homöopathiefrei auf und das ist gut so. Und wenn es wirklich mal Bauchweh hat hol ich die Wüschelrute, setz mich unter die Pyramide und sage Ommmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm.

#rofl