Iss das zuviel??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnucky666 13.11.10 - 20:09 Uhr

So jetzt muß ich euch auch mal ne Frage zum Essen stellen...
Und zwar ist Noah jetzt 6 wochen alt (am Montag) und er bekommt Hipp Pre Nahrung in folgendem ablauf:
Ca. 9.00 120ml
12.30 120ml
14.30 120ml
17.30 150ml
18.30 90ml
1.30 150ml
5.00 150ml
so, natürlich variiert das ganze auch mal ein wenig. Aber nu zu meiner Frage: Warum isst er gegen abend mehr? Reicht ihm da die Prenahrung nicht mehr?? Aber das kann doch fast nicht sein, da er ja nachts locker 6-7 stunden schläft....Aber ifch hab bisschen agnst, das er zuviel Flüssigkeit kriegt... ich mein mit 6 wochen is das doch bisschen viel, oder?? Meine Hebi meint nur immer, solang er sich wohl fühlt sei das ok
Was meint ihr dazu? Weil umstellen auf die 1er will ich noch überhaupt nicht, da er lange zeit mit Verstopfung und Blähungen zu kämpfen hatte und wir sie erst seit kurzem im Griff haben..

LG
Mone mit Nico (4) und Noah (gleich 6Wochen)

Beitrag von lilly7686 13.11.10 - 20:12 Uhr

Hallo!

Ich finde das nicht zu viel. Pre Nahrung darf nach Bedarf gegeben werden.

Liebe Grüße!

Beitrag von zweiunddreissig-32 13.11.10 - 20:43 Uhr

Solange dein Zwerg nicht über 1000 ml trinkt, ist alles ok. Deiner bekommt zusammen 900 ml. Du musst nicht deswegen auf 1-er umstellen, erst, wenn er über 1 L. trinkt. Abends trinken die Kleinen mehr, weil die nachts länger schlafen und der Körper tankt qusi im voraus. Bei Stillkindern ist dann Dauerstillen (clusterfeeding) angesagt.
In der Nacht haben sie nun mal Hunger / Durst. Meiner ist bald 8 Monate alt, will trotzdem seine 2 Fläschchen nachts trinken, egal welche Milch oder mehr bzw. weniger ml., hab auch 2-er probiert, es ändert sich nichts#kratz

Beitrag von caitlynn 13.11.10 - 20:43 Uhr

Das ist völlig normal auch ein 2-Stunden Rhytmus tags wie nachts wäre normal (nur mal so als beispiel) und wegen dem abends mehr trinken das nennt sich clusterfeeding denn abends sammeln die kleinen quasi milch auf vorrat damit sie mal 6-7 stündchen (in deinem fall zumindest) poofen können ohne hunger zu bekommen das ist also auch völlig normal.

Nebenbei gibt es ja sowohl den 5 als auch den 8 wochen schub und in der zeit mampfen die kleinen ja nochmal mehr.

Das abendliche clustern wächst sich mit der zeit aus und auch der rhytmus wird sich noch gefühlte millionen mal ändern ;-)

Mein kleiner hatte über 6 monate lang einen steten 2 stunden rhytmus und das auch mit 1er milch denn die macht noch lange nicht mehr satt als pre die ist nur meist ein bisschen sämiger dass die kleinen nicht so viel spucken.

Die minis holen sich schon was sie brauchen und ich denke eher mehr trinken als zuwenig denn das wäre noch viel schlimmer.

lg cait mit john 10 monate alt