verstopfung?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von steph84 13.11.10 - 21:20 Uhr

Hallo
hab im babyforum schon geschrieben, war wohl etwas falsch dort.

mein Sohn ißt seid 2 Wochen Karotte, mitlerweile 125g mit Öl und anschließendes Stillen, den rest des Tages still ich auch. Bisher hat er 1-2 mal täglich Stuhlgang und jetzt seid 2 Tagen nix heute ein einziges Hasenböppele.

Ist das schon Verstopfung?
Was tun , hab nichts anderes daheim pastinake verträgt er nicht.

Morgen mal Apfelbrei drunter mischen?

ps ist 5 monate
lieben Dank

Beitrag von steffi0413 13.11.10 - 22:11 Uhr

Hallo,

ja, das ist schon Verstopfung. Leidet er auch darunter?

Also folgende festigen den Stuhl: Kartoffel, Karotten, Reis, Banane, Apfel...

Folgende wirken eher stuhlauflockernd: Kürbis, Sauerkirsche, Pfirsich, Aprikose, Pflaumen, die meisten Gemüsen...

Ich würde jetzt überhaupt nichts Stopfendes geben. Und wenn sich die Lage in 1-2 Tagen nicht verbessert, dann sogar mit dem Beikost aufhören und noch 1-2 Wochen warten. Es kann sein, dass sein Darm noch nicht reif dafür ist.

LG
Steffi