Geschwistersitz für Kinderwagen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von funinge 13.11.10 - 21:22 Uhr

Hallo,
hat jemand Erfahrung mit einem Geschwistersitz für den Kinderwagen? Bei uns ist Nummer 4 im Anmarsch und Nummer 3 wird dann erst 20 Monate sein. Irgendwie muss ich dann die beiden Großen zum Kindi und zurück bringen, ohne mit einem riesigen Zwilli-Wagen durch die Gegend rennen zu müssen.

Es gibt ja so einen Sitz, den man an die Seite des KiWa schrauben kann, mit noch einem zusätzlichen Rad. Taugt der was? Oder ist der zum obendran schrauben besser?

Viele Grüße,
funinge

Beitrag von kikiy 13.11.10 - 21:28 Uhr

Das wär mir viel zu unsicher #zitter Habe die Tage erst hier von einer Userin gelesen,dass bei ihr das Teil runter gekracht ist #schock.Ich hatte aber dasselbe "Problem" und es ist darauf hinaus gelaufen dass meine Tochter getragen wird und der ältere längere Strecken im Wagen sitzt.Klappt super!

Beitrag von babylove05 13.11.10 - 21:29 Uhr

Hallo

Wir hatten nen Buggyboard mein grosser fand es blöd. Ich mach es jetz so das ich die Kleine in die Trage nehm wenn wir wo hin gehen wo der grossen nicht gut laufen kann ( wa eigtlich garnicht merh vorkommt ( er ist gut zufuss und hören tut er auch mittlerweise meisten lol )

Lg Martina

Beitrag von zwei-erdmaennchen 13.11.10 - 23:09 Uhr

Hi,

die Sitze für auf den Kinderwagen gibt es kaum noch weil sich dadurch leicht das Gestell der Wagens verzieht und dann keiner mehr was davon hat. Die Hersteller jedenfalls übernehmen dann keine Haftung, also auch keine Garantie oder Gewährleistung wenn der Wagen schief ist :-(

Wir haben ein Kiddyboard am Wagen. Das klappt recht gut wobei sich die Große doch das ein oder andere Mal auf die Fußstütze setzt anstatt zu stehen ;-)

Beiwägen kann man bei Weitem nicht an alle Wägen montieren. Da musst du auf den Herstellerseiten nachsehen (z.B. bei Christiane Wegner).

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von queenofrain 14.11.10 - 09:33 Uhr

hi,

hab weiter unten schon gepostet: meine 2 sind 22 monate auseinander und wir haben das hier:
http://www.amazon.de/Litaf-Seat-Go-Buggyboard-Kinderwagenboard/dp/B0000AQJHH/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=baby&qid=1289723414&sr=8-1

und sind total zufrieden. ist feldweg-erprobt und passt an so ziemlich alle kinderwagen, da verschiedene befestigungsmaterialien dabei sind.

ausserdem kann man unseren kinderwagen noch zusammenklappen und muss nur das brett abnehmen, halterungen stören nicht beim zusammenklappen.
mittlerweile steht mein großer auch mal auf dem brett aber er genießt es auch, damit gefahren zu werden, obwohl er viel und gerne läuft. aber gerade an der straße ist es echt eine super sache, weil er dann sitzt und nicht mal so eben runterspingen kann.

empfehle es immer wieder gerne. seitenbuggy hatten wir auch erst überlegt aber dann wird der wagen so breit und sperrig. der seat to go ist echt perfekt für uns.

lg

alexandra mit louis + lara