Welche Verhütung kommt jetzt für mich infrage

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von nina1984 13.11.10 - 22:55 Uhr

Hallo ihr,

vor meiner SS habe ich die Miranova genommen und dann später die Yasmin . Bin damals nur mit Clomifen ss geworden, weil ich keinen ES hatte. Deshalb und auch weil ich stillte wollte ich keine Pille mehr nehmen. Nach meiner SS bekomm ich nun seit 2 Jahren die 3 Monats-Spritze. Da ich aber nach dem Abstillen gar nicht mehr abgenommen bzw. sogar zugenommen habe und meine Haut extrem schlecht geworden ist möchte ich mir die 3MS nicht mehr geben lassen (nächster Termin wäre Januar)
Nun müssen wir aber noch ca. ein Jahr weiter verhüten. Wegen meiner Haut hätte ich gerne was, Pille möchte ich wegen dem ES nicht mehr nehmen, Irgendwie sollen es aber ja auch keine Hormone sein, weil ich dann ja nicht ewig warten will bis sich der Haushalt eingependelt hat.

Was könnt ihr empfehlen, wie ist der Übergang von der 3ms (hab ja keine Tage) zur anderen Verhütung?

Dank euch

Beitrag von muttiator 14.11.10 - 09:22 Uhr

Du möchtest also in einem Jahr nochmal schwanger werden?

Beitrag von nina1984 14.11.10 - 13:05 Uhr

Ja so ungefähr.

Beitrag von muttiator 14.11.10 - 13:13 Uhr

Da frag ich mich schon warum man dir die 3 Monatsspritze gegeben hat!? Das kann dann auch dauern mit einem ES.
Ich würde dir zu Sensiplan raten, schau doch mal im NFP-Forum nach!
Sensiplan kannst du zur Verhütung machen und wenn du dann Kiwu hast auch dazu.

Das Buch dazu ist "Natürlich und sicher".